Home - Liebeskummer - Aufmunterung bei Liebeskummer
Aufmunterung bei Liebeskummer

Aufmunterung bei Liebeskummer

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Eine Trennung oder generell Herzschmerz ist alleine schon schlimm genug, gesellt sich dann auch noch Liebeskummer mit ein, wird alles noch schwieriger und schmerzhafter.  Doch was ist wirklich das beste Mittel und eine wirkliche Aufmunterung bei Liebeskummer? Was hilft am richtig gut und was sollte man vermeiden? Im Endeffekt muss jeder für sich selbst herausfinden was am  besten hilft, darüber hinaus gibt es aber einige Tipps die dabei helfen können, den Liebeskummer zu überwinden.

Aufmunterung bei Liebeskummer  – Oft denken wir Liebeskummer ist komplett schlecht und lassen dabei außer Acht, dass es auch hilfreich ist da man durch ihn mit etwas vergangenem abschließen kann. Er hilft uns wieder klarer denken zu können, das vorangegangene zu verarbeiten  und einen Neustart anzugehen. Es ist wichtig ihn zuzulassen und auf das nächste Hoch hinzuarbeiten, anstatt sich immer von allem negativen runter ziehen zu lassen.

Aufmunterung bei Liebeskummer – Was genau ist Liebeskummer?

Im Grunde ist Liebeskummer eine  normale emotionale Reaktion auf bestimmte Ereignisse, zum Beispiel eine schmerzhafte Trennung, eine heimliche Schwärmerei oder unerfüllte Liebe, die uns traurig machen. Wir sind dann am Zug und müssen versuchen ihm nicht allzu viel Macht und zu lange die Kontrolle über unsere Gefühlswelt zu geben. Aufmunterung bei Liebeskummer  – Anfangs ist es natürlich unfassbar schwer überhaupt damit umzugehen, da es oft sehr unerwartet kommt,  doch auch wenn man überrumpelt wird, muss man angreifen und nach vorne schauen.

Eine gute Aufmunterung bei Liebeskummer ist der Gedanke an alles was vor uns liegt. Da wir ihn ohnehin nicht abschalten oder sofort verarbeiten können und ihn auch eine Weile zulassen sollten, gibt es kein konkretes Wundermittel dagegen. Während man eine Trennung verarbeitet durchläuft man aber vier verschiedene Phasen einer Trennung. Führt man sich diese vor Augen, kann es einem leichter fallen, da man weiß worauf man sich gefasst machen kann.

Aufmunterung bei Liebeskummer – Die Trennung verarbeiten

Aufmunterung bei Liebeskummer  – Wichtig ist es, nicht zu lange an der Vergangenheit hängenzubleiben. Man sollte nicht dauerhaft überlegen was man verloren hat oder was noch hätte kommen können. Man muss die Trennung oder eine unerfüllte Liebe akzeptieren und wieder nach vorne schauen. Meist gibt es einen Grund für eine gescheiterte Beziehung und man sollte dann das positive daraus ziehen und sehen warum es nicht funktioniert hat.

Eine gute Aufmunterung bei Liebeskummer – denke an alles was kommt, an die Zukunft und das ganze Positive was sie mit sich bringen kann. Stecke dir neue Ziele und tue etwas was schon lange geplant oder aufgeschoben war. Fasse neuen Mut und werden den ganzen alten Ballast los um wieder etwas freier zu sein.

Die beste Aufmunterung bei Liebeskummer ist und bleibt allerdings eindeutig die gute alte Ablenkung. Wenn man sich also nur verkriecht und versteckt, sowie nur an das vergangene und negative denkt, fühlt man sich nie besser. Man muss sich immer wieder die Vorteile vor Augen führen und somit auch die Möglichkeiten die sich einem nun bieten. Im Endeffekt liegt euch die Welt nun wieder zu Füßen, lasst euch von einer gescheiterten Beziehung oder Ähnlichem  also nicht aufhalten oder negativ beeinflussen.

Aufmunterung bei Liebeskummer – Weg hier. Packt eure Koffer, bucht einen Urlaub oder verbringt einen Kurztrip mit der besten Freundin am Meer. Sucht euch darüber hinaus ein neues Hobby, Sport zum Beispiel. Es hilft euch wieder nach vorne zu schauen, ein neues Ziel vor Augen zu haben und euch besser zu fühlen. Ein geregelter Tagesablauf hilft darüber hinaus auch sehr, um nicht zu viel Zeit mit Trauer oder Trübsal blasen zu verbringen. Eine Shoppingtour, Filmabende oder lange Partynächte – was auch immer euch gut tut ist richtig.

Aufmunterung bei Liebeskummer  – Schließt mit dem Ex ab, denkt nicht ständig an ihn. Das klappt am besten wenn ihr den ganzen alten Kram und alte Erinnerungen in eine Kiste packt und sie ganz weit weg stellt. Führt euch nicht täglich die Vergangenheit vor Augen. Fragt nicht was der Verflossene gerade macht sondern lebt euer neues Leben. Erinnert euch nicht ständig selbst an die Vergangenheit.

Aufmunterung bei Liebeskummer –  Die vier Phasen einer Trennung

Zum besseren und schnelleren verarbeiten hilft es, einiges über die Phasen einer Trennung zu wissen.

Aufmunterung bei Liebeskummer    Trennungsphase 1 ist das „Nicht wahrhaben wollen“ – das heißt wir können noch absolut nicht wahrhaben und realisieren, dass die Trennung wirklich passiert ist und die Beziehung nun vorbei ist. Oft klammert man sich an jede Erinnerung und hat auf immer noch Hoffnung, dass die Beziehung noch einmal was werden kann.

Aufmunterung bei Liebeskummer – Während dieser Phase ist es wichtig dem Ex nicht hinterher zu laufen, sonder neutral und abgeklärt zu bleiben und einen klaren Kopf zu behalten.

Während Trennungsphase 2 –dem so genannten Gefühlschaos, realisieren wir dann das die Beziehung endgültig einen Abschluss braucht und es fühlt sich immer realer aber auch schmerzhafter an. Man versucht es schon ein wenig zu akzeptieren. Diese Phase dauert meist am längsten, man hat also viel Zeit für Gedanken. Man kann die Beziehung revue passieren lassen und verarbeiten, denkt an gewisse Probleme und sieht vielleicht ein, dass es besser so war. Aufmunterung bei Liebeskummer – Ablenkung ist hier wichtig. Unsere Gefühle fahren Achterbahn.

Aufmunterung bei Liebeskummer – Während der dritten Phase, der Neuorientierung, geht es endlich bergauf und wir schauen nach vorne. Man merkt, dass man auch als Single gut zurecht kommt und die Zukunft endlich wieder selbst in der Hand hat. Man spürt welche positiven Veränderungen die Ereignisse mit sich gebracht haben.

Aufmunterung bei Liebeskummer  – das beste Mittel ist eindeutig ein Neustart. Währen der letzten Trennungsphase schafft man diesen. Man hat endlich neue Motivation, schafft es vielleicht wieder auf Flirts einzugehen und nach vorne zu sehen. Reflektiere also die vergangene Zeit, finde heraus was du wirklich möchtest und wo du hin willst. Schaue weiterhin zuversichtlich nach vorne, gehe gestärkt und selbstbewusst aus der Sache heraus.

Die beste Aufmunterung bei Liebeskummer ist eindeutig die Hoffnung nicht zu verlieren und die Zukunft positiv zu gestalten. Jede schlechte Erfahrung bringt auch etwas positives mit sich und  hilft uns somit, die Person zu werden die wir sein möchten.

Mehr Tipps gegen Liebeskummer

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

>> DIREKT ZUM VIDEO <<