Home - Frau erobern - Flirten Tipps – Diese musst Du unbedingt wissen
flirten tipps

Flirten Tipps – Diese musst Du unbedingt wissen

Viele Menschen sind sehr nervös vor dem Flirten. Der Magen kribbelt, die Hände sind schwitzig und das Herz rast. Du weißt nicht wie du anfangen sollst. Du hast Angst davor, zu versagen. Es kann durchaus sinnvoll sein, sich vor dem Flirten Tipps bei Freunden zu holen. Sie haben teilweise vielleicht einfach mehr Erfahrung oder mehr Erfolg gehabt als Du, weshalb ihre Flirten Tipps wertvoll sein können. Haben ihre Nerven möglicherweise besser im Griff. Wenn du Dir beim Flirten Tipps von Freunden holst, kann das auch Dein Selbstvertrauen steigern.

Je mehr Tipps Du bekommst, je mehr Wissen Du anhäufst, desto sicherer wirst Du Dich fühlen. Und Selbstvertrauen ist eine gute und wichtige Basis vor jedem Flirt. Also hol‘ Dir immer fleißig Tipps bei Deinen Freunden und Bekannten. Wenn Du gute Freundinnen oder gar eine beste Freundin hast, sollte sie Deine erste Ansprechpartnerin sein, wenn Du Dir zum Flirten Tipps holen möchtest. Das gilt umgekehrt übrigens genauso. Auch Dein bester Freund kann sehr hilfreich dabei sein, Dir vor dem Flirten Tipps zu geben. Die Zeiten, in denen es dem Mann vorbehalten war, offensiv auf Frauen zuzugehen und mit ihnen zu flirten, ist vorbei. Heute ist es zum Glück gesellschaftlich akzeptiert, dass auch Frauen auf Männer zugehen können, um mit ihnen zu flirten. Dementsprechend ist es auch für Frauen wichtig, vor dem Flirten Tipps zu bekommen.

Doch Du fragst Dich bestimmt: Was bringt es vor dem Flirten Tipps zu bekommen, außer vielleicht einem gesteigerten Selbstvertrauen? Oder ist es nicht irgendwie unehrlich der anderen Person gegenüber, wenn Du dir vor dem Flirten Tipps holst? Was musst Du beachten, wenn Du für das Flirten Tipps bekommst? Was sind die gängigsten Basishinweise die Du bekommst, wenn Du Dir vor dem Flirten Tipps von Freunden holst?

Flirten Tipps: Was bringt es, sich vor dem Flirten Tipps zu holen?

Neben dem bereits erwähnten gesteigerten Selbstvertrauen gibt es noch weitere Vorteile, die dafür sprechen, Dir vor dem Flirten Tipps zu besorgen. Zum Beispiel kann es Dir dabei helfen, keine tiefgreifenden Fehler zu machen, wie zum Beispiel die Exfreundin oder den Exfreund direkt im ersten Gespräch zu erwähnen. Es kann Dir dabei helfen, Gesprächsthemen zu finden, wenn die Stille grade unbehaglich wird. Einige Manieren oder Verhaltensregeln, die Dir zuvor unbekannt waren, können ebenfalls bei einem Gespräch mit Freunden herausspringen. Zum Beispiel nicht offen zu gähnen oder die Person für drei bis vier Bier mit Freunden alleine zu lassen während eines Gesprächs. Vor dem Flirten Tipps zu bekommen ist also durchaus hilfreich.

Flirten Tipps: Ist es unehrlich, wenn Du vor dem Flirten Tipps annimmst und was muss ich bei den Tipps beachten?

Auf keinen Fall ist es unehrlich, wenn Du Dir vor dem Flirten Tipps von Deinen Freunden einholst. Durch eine gute Vorbereitung auf einen Flirt zeigst Du letztendlich Deinen Respekt für die andere Person. Du möchtest nichts falsch machen, bist mit voller Hingabe in die Vorbereitung vertieft. Du musst nur beachten, dass Du bei all der Vorbereitung nicht Deine eigene Persönlichkeit verlierst. Das heißt, Du kannst so viele Tipps wie möglich von Deinen Freunden annehmen wie Du möchtest. Viele davon können sehr hilfreich sein. Sie werden Dein Selbstvertrauen steigern, Deine Unsicherheit verringern und Dir allgemein ein besseres Gefühl geben. Doch von großer Wichtigkeit ist, dass Du all deine Tipps auf ihre Kompatibilität hin überprüfst. Wenn du eher der schüchterne, leise Typ bist, sind Tipps wie „sei einfach laut, lustig und offen“ einfach nicht passend. Nutze nur die Tipps, die zu deinem Charakter passen.

Eine Grundbedingung, um von Freunden vor dem Flirten Tipps anzunehmen, ist ein großes Vertrauen zu Deinen Freunden. Wenn Deine Freunde Dir gerne mal einen Streich spielen oder nicht besonders zuverlässig sind, ist es besser, auf die Tipps zu verzichten. Sonst kann es Dir passieren, dass Du Dich bei Deinem ersten Flirt bis auf die Knochen blamierst, Deine Freunde aber lange darüber lachen werden.

Ein solches Erlebnis kann sehr einschneidend wirken und wird Deine Unsicherheit bei kommenden Flirts nur noch steigern. Sei also vorsichtig, von wem Du Tipps annimmst.

Flirten Tipps: Was sind die gängigsten Flirten Tipps?

Die meisten Tipps, die Du von deinen Freunden erhältst, wirst Du schon mal irgendwo aufgeschnappt haben. So wird meistens sehr viel Wert darauf gelegt, während eines Gespräches Augenkontakt zu halten. Das verdeutlicht Dein Interesse am Gespräch und wirkt offenherzig.

Deine Kleidung sollte der Umgebung angepasst sein. Beim Besuch einer schicken Bar sollte also auch die Kleidung angemessen schick sein. In einer eher lockeren Umgebung, wie in einem Kino oder der Eckkneipe, wirkt schicke Kleidung einfach fehl am Platz.

Eine gerade Körperhaltung und ein erhobener Kopf signalisieren Selbstbewusstsein. Wenn Du Dich nach vorne gekrümmt über den Tisch hängst, wirkt das nicht sehr einladend. Ein nach unten gerichteter Blick zeugt eher von Desinteresse oder Unsicherheit. Beides Signale, die in einem Flirt tunlichst vermieden werden sollten. Die gerade Körperhaltung hat aber nicht nur zu Folge, dass negative Auswirkungen vermieden werden, sondern erzeugt beim Gesprächspartner auch gleichzeitig ein behagliches Gefühl. Eine offene Brust und ein gerader Kopf zeugen von Offenheit und Hingabe und vermitteln unterbewusst eine gewisse Vertrautheit.

Bei dem Gespräch ist ein ausgeglichenes Verhältnis zwischen zuhören und selbst reden extrem wichtig. So erfahren beide etwa gleich viel voneinander und niemand fühlt sich nicht genug gewürdigt.

Damit das Gespräch nicht wie ein Bewerbungsgespräch wirkt, ist es unerlässlich, ein gemeinsames Thema zu finden über das Ihr beide gerne redet. So fällt das Reden leicht und das peinliche Schweigen kommt gar nicht erst zu Stande.

Einige lockere Witze haben ebenfalls einen guten Einfluss auf das Gespräch. Sie nehmen beiden die Anspannung und gemeinsames Lachen baut eine gewisse Vertrautheit aus.

Flirten Tipps: weitere Tipps

Es gibt viele Theorien, dass gleiche Mimik und Gestik bei dem Gegenüber gut ankommen soll. Doch wenn Du nicht geübt darin bist, Gestik nachzuahmen solltest Du davon Abstand nehmen. Ansonsten kann es schnell wirken, als wolltest Du Deinen Flirtpartner nachäffen.

Bevor du beim Flirten Körperkontakt suchst, musst du auf verschiedene Signale warten. Du kannst testen, ob die andere Person körperlichen Kontakt mit Dir ablehnt oder davon recht angetan ist, wenn Ihr beispielweise zur gleichen Zeit in die gleiche Snackschale greift, sodass sich eure Hände streifen.

Doch das wichtigste ist eigentlich, dass Du bei einem Flirt Du selbst bist und niemand anderes. Es bringt nichts, wenn Du Dir vor dem Flirten Tipps geholt hast und dann einen guten Eindruck hinterlässt, es aber mit Deinem wahren Ich nichts zu tun hat. Du kannst nicht Dein Leben lang eine Rolle spielen. Wenn also der Flirt zu einer Beziehung führen soll, sei lieber ehrlich, denn nur so wirst du wissen, ob die andere Person Dich wirklich mag.

Also, hol‘ Dir gerne vor dem Flirten Tipps, aber lass sie nicht Dein gesamtes Vorgehen bestimmen. Sei Du selbst.

Mehr dazu hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*