Home - Liebeskummer - Hilfe bei Liebeskummer – Das ist wichtig
Hilfe bei Liebeskummer

Hilfe bei Liebeskummer – Das ist wichtig

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Endlose Tränen rinnen das Gesicht hinab. Dir ist kalt. Dein Magen krampft sich zusammen. Du hast seit Tagen nicht mehr gelächelt. Nichts kann Dich noch aufmuntern. Andere Menschen sind Dir ein Graus. Du sitzt ermattet am Fenster. Die Sonne geht auf. Du hast nicht geschlafen. Deine Muskeln sind erschlafft. Ein Leben ohne Deine Liebe erscheint Dir leer. Nichts bereitet Dir Freude. Du magst nicht essen. Du kannst nicht schlafen. Wenn Du die Wohnung verlässt, siehst Du überall glückliche Pärchen. Du findest diese Welt nicht fair. Eine Welt, deren Herausforderungen Du von nun an alleine meistern musst. Du weißt einfach nicht, wie Du es schaffen sollst. Gibt es denn keine Hilfe bei Liebeskummer?

Du erinnerst Dich an die ganzen wunderschönen Momente, die Du gemeinsam mit Deinem Expartner verbracht hast. Vertraute Berührungen. Ein gehauchtes „Ich liebe Dich.“ Die Träume von der gemeinsamen Zukunft. Alles zerstört. Du zweifelst an Dir selbst. War ich nicht gut genug? Liegt es daran, wie ich aussehe? Gibt es vielleicht jemand besseren? Liegt es an meinem Gewicht oder war ich nicht erfolgreich genug? All diese Zweifel greifen Dein Selbstvertrauen an. So stark, dass es ganz am Boden liegt und Du Dir selbst nichts mehr zutraust. Du fühlst Dich unzulänglich und nicht liebenswert. Du bist Dir direkt nach der Trennung sicher, dass Dich niemand für immer lieben könnte. Du leidest. Es fehlt ein Teil von Dir. Gibt es denn keine Hilfe bei Liebeskummer?

Die gute Nachricht: Es gibt Hilfe bei Liebeskummer. Doch es gibt keine Methode, die bei jedem funktioniert. Liebeskummer wird auch nicht schneller vergehen, egal wie sehr Du es versuchst. Es benötigt Zeit, um die Schmerzen zu vergessen. Die Narben werden für den Rest Deines Lebens bleiben, aber Du wirst lernen, damit zu leben. Es ist keinesfalls hoffnungslos. Es gibt immer Hilfe bei Liebeskummer, immer die Chance auf Heilung und einen Neuanfang. So schmerzlich diese Zeit ist, so wichtig ist sie für Deine persönliche Entwicklung. Mentale Stärke entwickelst Du am besten, wenn Du nach Niederlagen immer wieder aufstehst. Nur so wirst Du zu einer starken Persönlichkeit. Die beste Hilfe bei Liebeskummer ist allerdings Zeit. Du musst Dich gedulden, bis es Dir wieder gutgeht und Du keine Schmerzen mehr spürst.

Hilfe bei Liebeskummer: Akzeptanz und Toleranz sind eine große Hilfe bei Liebeskummer

Die größte Hilfe bei Liebeskummer ist die Akzeptanz Deiner eigenen Gefühle. Du wirst traurig sein, eine Menge Tränen vergießen. Du wirst wütend aufschreien. Nachts Träume vom Ex Partner haben, die Dich schweißnass wach werden lassen und Dich nicht wieder einschlafen lassen. Du wirst Dich schwach fühlen. Weniger schaffen als sonst. Vielleicht wirst Du in der Anfangszeit gar nicht das Haus verlassen können, weil die Trauer zu groß ist. Es kann Dir passieren, dass Du Dich vor Stress übergeben musst. Verzweiflung macht sich breit und Deine Zukunftspläne sind in weite Ferne gerückt.

Eine gute Hilfe bei Liebeskummer ist die Akzeptanz dieser Gefühle. Gestehe Dir diese Momente der Schwäche ein. Sie sind ganz normal und Du brauchst Dich für nichts zu schämen. Du befindest Dich in einer emotionalen Ausnahmesituation. Da ist es nicht ungewöhnlich, mit seinen Gefühlen überfordert zu sein. Es sind einfach zu viele verschiedene, um damit fertigwerden zu können. Der Boden wurde Dir unter den Füßen weggezogen. Toleriere Deinen Fall. Du wirst wieder aufstehen können. Nutze das Fallen, um Kräfte für das Aufstehen zu sammeln.

Bieten also nur die Zeit und das Zulassen eines emotionalen Zusammenbruchs Hilfe bei Liebeskummer? Nein. Du kannst den Prozess der Akzeptanz unterstützen. Sogar etwas angenehmer gestalten. Hilfe bei Liebeskummer kann zum Beispiel das Niederschreiben Deiner Gefühle in einem Tagebuch bedeuten. Indem Du Deine Gedanken aufschreibst, befreist Du Dich von ihnen. Es hilft Dir dabei, Deine eigenen Gefühle zu verstehen und damit umzugehen.

Um Dir den Prozess der Trauer etwas zu erleichtern, solltest Du alle Erinnerungen an die gemeinsame Zeit aus Deinem Blickfeld verbannen. Sie nicht mehr permanent vor Augen zu haben, kann eine große Hilfe sein, um die neue Situation zu akzeptieren. Du solltest allerdings nicht alle Bilder an die gemeinsame Zeit auf dramatische Art und Weise verbrennen oder entsorgen. Verstaue alles in einer Kiste und verfrachte diese in den Keller oder auf den Dachboden. Nach einiger Zeit möchtest Du Dich vielleicht noch einmal an die gemeinsame Zeit erinnern. Dann würdest es bereuen, alles vernichtet zu haben. Das Zerstören von Geschenken oder Fotos ist außerdem keine Hilfe bei Liebeskummer.

Hilfe bei Liebeskummer: neue Medien – neue Hürden

Neben dem Verbannen der Erinnerungen an den Partner ist es in der heutigen Zeit wichtig, den Kontakt auf Social-Media-Plattformen zu blockieren oder zu löschen. Es ist keine Hilfe bei Liebeskummer, wenn Du Tag um Tag das Gesicht Deines Expartners sehen kannst. Durch diese Dienste kannst Du immer noch am Leben der alten Liebe teilhaben. Dies verlängert den Schmerz, kann ihn sogar verstärken, solltest Du per Zufall auf ein Bild mit dem neuen Partner stoßen. Das zukünftige Leben des alten Beziehungspartners darf Dich nicht mehr interessieren. Es ist keine Hilfe bei Liebeskummer, wenn Du immer noch mitbekommst, was Dein Expartner macht und mit wem er unterwegs ist. Lösche oder blockiere alle Kanäle, auf denen Du noch an Informationen gelangen könntest. So wird es Dir leichter fallen, ein neues Leben zu beginnen.

Das gleiche gilt für persönlichen Kontakt. Versuche nicht, ein Treffen zu erzwingen. Du musst Dich von der Person fernhalten, nur so kann eine Wunde heilen. Solltet ihr Euer persönlich treffen, sei höflich, aber beschränke Dich auf Small Talk. Wenn es Dir gelungen ist, den Kontakt komplett zu verhindern, ist das die größte Hilfe bei Liebeskummer. Distanz ist wichtig. So kannst Du in Ruhe die neue Situation annehmen.

Um die Heilung Deiner Seele zu beschleunigen, solltest Du Deinen Körper pflegen. Versorge ihn mit gesundem Essen und unterstütze ihn mit Sport. Er darf nicht schlappmachen oder gar noch mehr strapaziert werden. Sport erhöht Deine Ausdauer und Deine Kraft. Du wirst automatisch auch mental widerstandfähiger. Wenn Du Deinen Körper nun auch noch mit ausreichend Vitaminen und Mineralien versorgst, wird er die eine große Hilfe bei Liebeskummer sein.

Hilfe bei Liebeskummer: Verarbeitung vor dem Neustart, Hilfe bei Liebeskummer durch Aktionismus

Um gänzlich über den Schmerz hinwegzukommen, bedarf es einer neuen oder erweiterten Lebensphilosophie. Direkt nach der Trauerphase musst Du Deinen Optimismus wiederfinden. Er bietet Dir eine wichtige Hilfe bei Liebeskummer. Erst wenn Du daran glaubst, dass Du eine schöne und erfolgreiche Zukunft vor Dir hast, kannst Du anfangen darauf hinzuarbeiten. Wenn Du wieder etwas Hoffnung geschöpft hast und Deine eigenen Träume entwickelt hast, dann kannst Du Dich damit beschäftigen, was in Deiner Vergangenheit und vor allem in der letzten Beziehung nicht funktioniert hat. Es liegt selten nur an einer Person, aber da Du nur Dich selbst ändern kannst, solltest Du Dich auf Deine Fehler beschränken. Reflektiere Dein Verhalten. Sei ehrlich zu Dir selbst. Wenn Du Dich immer noch selbst belügst, wird Dir das keine Hilfe bei Liebeskummer sein.

Nutze die Trennung, um zu erkennen, wo Deine Schwächen sind. Dann kannst Du daran arbeiten und das maximale Potenzial Deiner Persönlichkeit zur Entfaltung bringen. Es ist keine Hilfe bei Liebeskummer, die begangenen Fehler zu bereuen. Wichtiger ist, dass Du daraus lernst. In der neuen Beziehung willst Du bestimmt nicht die gleichen Fehler machen, also kläre schonungslos auf, wo Du versagt hast, und arbeite an Dir.

Nach einer Trennung kann es passieren, dass Dir der Humor verlorengeht. Du hast an wenig Dingen Spaß, nichts kann Dich begeistern. Du bist durch den emotionalen Schock noch nicht in der Lage, wieder Fröhlichkeit zu empfinden. Doch ohne Lachen und Spaß kann das Leben sehr eintönig sein. Versuche Dir also den Humor wieder zu erarbeiten. Lustige Serien oder unterhaltsame Bücher sind dabei eine gute Wahl, außerdem bietet deren Ablenkungspozential noch eine gute Hilfe bei Liebeskummer.

Hilfe bei Liebeskummer kann auch die Arbeit bieten. Stürze Dich mit voller Kraft in Deine Karriere. Je mehr Du unternimmst, je mehr Du Dich forderst und je härter Du arbeitest, desto schneller wirst Du Selbstvertrauen aufbauen. Das Selbstwertgefühl wird durch eine Trennung schwer beschädigt. In der Zeit danach fällt die Bestätigung durch den Partner weg, also musst Du selbst dafür sorgen, dass Du stolz auf Dich bist. Das geht am besten durch Arbeit, Sport oder Lernen. Also Aktivitäten, bei denen recht schnell ein sichtbarer Effekt eintritt. Du kannst auch die Wohnung renovieren oder Dein Äußeres optimieren. Wichtig ist, dass Du etwas alleine schaffst, auf das Du stolz sein kannst. Dieser Stolz ist die Basis für Dein neues, eigenständiges und glückliches Leben und die beste Hilfe bei Liebeskummer.

Du musst Dir nur wieder Deiner eigenen Stärke bewusst werden – und schon wird Dir vieles im Leben leichter fallen. Der Liebeskummer wird langsam abnehmen und Du wirst als stärkerer neuer Mensch wieder ins normale Leben eintreten können. Hilfe bei Liebeskummer ist also sehr vielfältig, doch es lässt sich zusammenfassen. Du musst viel für Dich selbst tun. Für Deine körperliche und seelische Gesundheit. Du musst anfangen, Dich selbst zu heilen. Der Schmerz, den Du selbst überwindest, wird Dich ein Leben lang begleiten, allerdings als Erinnerung an Deine Kraft, Deinen Willen und Deine mentale Stabilität. Selbst die Hilfe bei Liebeskummer zu sein, wird Deine Persönlichkeit festigen und Dich mit Stolz erfüllen.

Hilfe bei Liebeskummer: Ist es eine Hilfe bei Liebeskummer, eine Freundschaft herzustellen?

Nach einer Trennung ist es wichtig, dass sich beide Expartner die Zeit für sich selbst nehmen. Wenn beide mit der Beziehung abgeschlossen und sich gegenseitig vergeben haben, dann können sie sich wieder annähern. Wenn Du eine lange Zeit Deines Lebens mit einer Person gemeinsam verbracht hast, ist es beinahe unmöglich, sie für immer aus Deinem Leben zu streichen. Es kann sogar eine Hilfe bei Liebeskummer sein, wenn ihr wieder in der Lage seid, eine Freundschaft aufzubauen. Mit genügend Distanz kann ein Gespräch über die damaligen Beziehungsprobleme sehr hilfreich sein. Beide werden davon profitieren. So können die gleichen Fehler in Zukunft vermieden werden. Es wird eine große Hilfe bei Liebeskummer sein, wenn ihr es schafft, eine enge Freundschaft aufzubauen. Ohne die körperliche Nähe wird es kaum noch zu einem Streit kommen. Ihr habt vermutlich viele Geheimnisse miteinander geteilt und Euch gut verstanden. Eine Person, mit der so ein enges Vertrauensverhältnis bestand, solltest Du niemals aus Deinem Leben streichen. Sobald ihr Euch nicht mehr liebt, ist eine Freundschaft kein Problem, und Ihr werdet Euch gegenseitig unterstützen können.

Doch nicht nur eine Freundschaft zu Deinem Expartner bildet die Basis für einen Neustart und Hilfe bei Liebeskummer. Neue Hobbys können Dein Leben sehr bereichern. Vielleicht findest Du erst nach Deiner Trennung heraus, was Du wirklich willst im Leben. Das Hobby, was anfangs als Hilfe bei Liebeskummer diente, ist jetzt vielleicht Deine neue Leidenschaft oder sogar Dein Beruf. Test Dich aus. Erfahre Deine Grenzen neu, lerne Dich selbst besser kennen und entdecke neue Seiten an Dir. Die größte Hilfe bei Liebeskummer sind die neuen Träume und Sehnsüchte, die Du entwickelst. Mit ihnen hast Du wieder einen neuen Fokus. Ein Ziel, auf das Du hinarbeiten kannst, unabhängig von den Menschen, die Dich umgeben. Setze Dir ein Ziel, das nur Du alleine erreichen kannst.  Es wird Dir helfen, Deinen Charakter weiter auszubilden.

Was Du auf keinen Fall tun solltest, ist, Dich von der Liebe zu distanzieren. In den ersten Wochen kann es eine Hilfe bei Liebeskummer sein, Deine Gefühle nicht mehr zuzulassen und Dir zu schwören, nie wieder zu lieben. Doch ein Leben ohne Liebe ist kaum lebenswert. Du kannst Gefühle niemals vorhersagen. Vielleicht steht an der nächsten Straßenecke Dein Partner fürs Leben. Verschließe Dich diesen Gefühlen nicht. Liebe kann zwar wehtun und es ist schwer, Hilfe bei Liebeskummer zu finden, doch irgendwann findest Du die Person, die Du den Rest Deines Lebens lieben kannst. Es wäre schade, wenn Du diese Chance verpasst, weil Du der Liebe abgeschworen hast. Du musst die Schmerzen überstehen. Du wirst davon profitieren. So schwer die Zeit der Trauer ist, so schön ist auch die Zeit, in der Du wieder glücklich bist und erneut lieben kannst. Es gibt keine eindeutige Hilfe bei Liebeskummer. Aber es gibt viele Tipps, die Dir den Umgang mit der Situation vereinfachen. So wirst Du es langfristig schaffen, Dich aus der Umklammerung des Schmerzes zu befreien, der Dich jetzt so stark beeinflusst. Und natürlich wird auch Dein Leben sich wieder spürbar verbessern.

Das ist auch wichtig über Liebeskummer – Hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

>> DIREKT ZUM VIDEO <<