Home - Ex zurück - Ihn zurückgewinnen – 6 beste Strategien
Ihn zurückgewinnen

Ihn zurückgewinnen – 6 beste Strategien

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Im Streit sagt man manchmal Sachen, die man nicht so gemeint hat. Und manchmal kann es auch passieren, dass egal wie oft man sie anschließend zurücknimmt, die Trennung nicht mehr abwendbar erscheint. Wahrscheinlich findest Du Dich gerade in einer ähnlichen Situation wieder, weshalb Du das Internet bemühst um herauszufinden, wie Du ihn zurückgewinnen kannst. Obwohl jede Beziehung wie auch ihr Ende individuell sind und es keinen todsicheren Plan dafür gibt, wie Du ihn zurückgewinnen kannst, hilft es manchmal schon das zu hören, was Du im Grunde weißt. Darüber hinaus kannst Du im Folgenden einige Tipps und Tricks erfahren, wie Du ihn zurückgewinnen kannst. Wenn Du Dir sicher bist, dass irgendwo unter all den Missverständnissen noch Liebe sein muss, kannst Du Dir mithilfe dieses Ratgebers eine Strategie zurechtlegen, um ihn zurückgewinnen zu können.

Ihn zurückgewinnen: über die Trennung nachdenken

Wenn Du Dir fest vorgenommen hast, ihn zurückgewinnen zu wollen und bestimmte Dinge zu begradigen, musst Du erst einmal darüber nachdenken, woran Du überhaupt arbeiten solltest. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass Du versuchst, zwischen all Deinem Selbstmitleid und den Erinnerungen an Eure guten Zeiten auch einen klaren Gedanken zu fassen – nämlich darüber, weshalb Eure Beziehung ein Ende genommen hat. Du kannst nur in den seltensten Fällen darauf hoffen, ihn zurückgewinnen zu können, wenn Du glaubst, alles sei perfekt gelaufen und die Trennung nur ein großes Missverständnis. Dies mag funktionieren, wenn Du Dich im Affekt getrennt hast. Doch bist Du verlassen worden, wird Dein Partner seine Gründe gehabt haben, die Du akzeptieren musst.

Ihn zurückgewinnen: Abstand nehmen

Liebeskummer ist schmerzhaft und verleitet jeden von uns zu Handlungen, die uns eigentlich nicht weiterbringen. Ehe Du also die zwölfte wehleidige SMS mitten in der Nacht verschickst, solltest Du innehalten und Dir vornehmen, etwas Distanz zu Deinem Ex zu halten. Am besten ist häufig ganz viel Distanz – in Form einer Kontaktsperre. Klar, das klingt im ersten Moment noch viel schlimmer. Vor allem, da Du ihn zurückgewinnen willst. Doch den Kontakt erst einmal abzubrechen kann große Vorteile mit sich bringen, wenn Dein Plan ist, ihn zurückgewinnen zu können. Nicht nur, dass Du die Zeit benötigst, um Dir eine Strategie zurechtzulegen. Auch kannst Du so dafür sorgen, dass Dein Ex mehr oder minder genötigt ist, über Dich nachzudenken. Vor allem dann, wenn Du die Kontaktsperre nicht ankündigst. Menschen sind von Natur aus neugierige Geschöpfe. Das bedeutet, wenn Du Deinen Ex auf dem Laufenden hältst, was in Deinem Leben so passiert und wie Du mit der Trennung umgehst, wird ihn dies vielleicht übersättigen und schlussendlich auch nicht mehr interessieren. Tust Du dies jedoch nicht, wird er über Dich nachdenken müssen – was Dir in die Hände spielt, wenn Du ihn zurückgewinnen willst.

Ihn zurückgewinnen: Arbeite an Dir

Da Du am besten damit beraten bist, Deinen Ex nicht mehr zu kontaktieren, wenn Du ihn zurückgewinnen willst, fragst Du Dich wahrscheinlich: Wohin mit all der Zeit? Nach einer Trennung kommt es einem häufig vor, als wäre man zuvor nie allein gewesen. Plötzlich musst Du Dich so viel mit Dir selbst beschäftigen, dass Du kaum weißt, was Du mit Dir selbst anfangen sollst. Statt jedoch einfach in den Tag hineinzuleben und zu schmollen, solltest Du versuchen, Dich selbst zu verbessern. Schließlich möchtest Du ihn zurückgewinnen – da kann es nicht schaden, die beste Version Deiner Selbst zu werden. Überlege Dir, was Du selbst an Dir ändern möchtest, ehe Du darüber nachdenkst, was Du Deinem Ex zuliebe ändern könntest. Selbstvertrauen ist nämlich deutlich liebenswerter, als jemandem hinterherzurennen. Das Nonplusultra nach einer Trennung ist körperliche Betätigung: Nicht nur, dass Du so Deinen Körper in Topform bringen kannst. Gleichzeitig hast Du auf diese Weise einen guten Zeitvertreib, der nebenher noch für die Endorphinausschüttung verantwortlich ist und Dir helfen kann, Deinen Kopf freizubekommen.

Ihn zurückgewinnen: Genieße Dein Leben

Wenn Du ihn zurückgewinnen willst, ist es das Beste, es ihn nicht merken zu lassen. Darüber hinaus ist es auch deutlich konstruktiver, wenn Du Dein Leben einfach weiterlebst. Und das besser als zuvor. Niemand kann aufrichtig eine Person lieben, deren Lebensmittelpunkt er ist. Auch Dein Ex wird Dich vermutlich für die Person gemocht haben, die Du bist. Mit all Deinen Hobbys und Interessen. Aus diesem Grund solltest Du nach der Trennung in jedem Fall Dein „Privatleben“ aufrechterhalten. Dies kann Dir helfen, wieder glücklich zu werden und die Trennung etwas zu verarbeiten. Glückliche Menschen wirken allgemein attraktiver, was auch für Deinen Plan, ihn zurückgewinnen zu können, hilfreich ist. Wenn Du viel ausgehst und neue Menschen kennenlernst, kannst Du Dich auch wieder beliebt und attraktiv fühlen. Vielleicht möchtest Du ihn zurückgewinnen, weil Dein Ego verletzt ist. Deshalb solltest Du prüfen, ob Deine Absichten ernst sind oder ob Du Dich nicht doch nur nach Aufmerksamkeit des anderen Geschlechts sehnst. Zusätzlich dazu ist es wahrscheinlicher, dass Dein Ex wieder Teil Deines Lebens sein wollen wird, sobald er merkt, wie großartig es ist.

Ihn zurückgewinnen: Nutze soziale Netzwerke zu Deinem Vorteil

Klar, Du sprichst nicht mehr mit Deinem Ex und versuchst so gut wie Du kannst, Dich von ihm fernzuhalten. Da Du ihn zurückgewinnen willst, wirst Du ihn jedoch mit großer Wahrscheinlichkeit nicht gänzlich aus Deinem Leben ausgeschlossen haben – mithilfe sozialer Netzwerke kannst Du nämlich scheinbar unbeabsichtigt immer wieder in seinen Gedanken auftauchen. Teile Fotos von Dir, die Dich glücklich und beschäftigt zeigen. Gleichzeitig kannst Du meist beobachten, wie die Trennung Deinen Ex beeinflusst: Auch Männer teilen manchmal emotionale Zitate. Und wenn Du nicht binnen kürzester Zeit ersetzt wurdest, kannst Du auf diese Weise wahrscheinlich darauf schließen, dass Du der Anlass bist. Dies kann nicht nur Dein Ego stärken sondern auch dafür sorgen, dass der Plan, ihn zurückgewinnen zu können, nicht mehr ganz so unrealistisch erscheint.

Ihn zurückgewinnen: Bringe Dich zurück ins Geschehen

Nach einiger Zeit – idealerweise, wenn Dich Dein Liebeskummer nicht mehr belastet und Du trotz allem daran denkst, ihn zurückgewinnen zu wollen – kannst Du den Kontakt zu Deinem Expartner wieder aufnehmen. Doch wie stellst Du dies am besten an, ohne dass er sofort merkt, dass Du ihn zurückgewinnen willst? Idealerweise nutzt Du irgendeine gemeinsame Erinnerung, wie zum Beispiel Orte, die Ihr beide besucht habt oder Musik und Filme, die für Euch beide eine Bedeutung haben. So kannst Du ihn beispielsweise anschreiben, um nach einem bestimmten Interpreten zu fragen. Sollte dies nichts für Dich sein, reicht es auch, sich einfach nach seinem Befinden zu erkundigen. Allerdings musst Du anschließend darauf achten, nicht in alte Raster zurückzufallen und vor allen Dingen auch nicht mit der Tür ins Haus – nach einer Trennung solltest Du eher darauf bedacht sein, Dich zunächst mit Deinem Ex anzufreunden, statt sofort von ihm zu verlangen, dass er doch bitte wieder Dein Partner sein möchte. Nun müsst Ihr ganz von vorn anfangen – könnt Euch jedoch auch eine Beziehung aufbauen, die viel besser sein kann als die vorherige.

Mehr Tipps die Dir helfen werden

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

>> DIREKT ZUM VIDEO <<