Home - Trennung - Verlassen werden und die Phasen
Verlassen werden und die Phasen

Verlassen werden und die Phasen

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

So schlimm eine Trennung auch immer ist, geht es danach trotz Allem wieder bergauf. Nach einem tief kommt ein hoch und genau diesen Gedanken kann man sich zu Nutze machen um die Hoffnung nicht zu verlieren. Weiß man darüber hinaus auch noch etwas über das Verlassen werden und die Phasen, ist man auf der sicheren Seite und sollte den Kopf nicht in den Sand stecken.

Verlassen werden und die Phasen – Die Trennung

Versucht abzuschließen. Haltet euch nicht zu lange mit der Vergangenheit und deren Problemen auf.

Lasst den Ballast von euch abfallen und fasst neuen Mut, so schnell Ihr könnt.

Nehmt euch eine Auszeit. Ob Ihr nun auf Reisen geht, Ziele in Angriff nehmt, die Ihr schon lange auf eurer Liste habt oder bloß mit eurer besten Freundin zur Massage wollt. Verlassen werden und die Phasen  Ablenkung ist das A und O.

Verlassen werden und die Phasen – Versuche nicht immer an den Ex zu denken oder überall herauszufinden, was er wohl gerade macht. Kümmere dich um dein eigenes Wohlbefinden und nicht darum, was der ehemalige Partner anstellt. Dies reißt nur alte Wunden wieder auf.

Verlassen werden und die Phasen – Das „Nicht-Wahrhaben-Wollen“

Hat man sich gerade erst getrennt, steht anfangs immer der Gedanke im Vordergrund, dass es doch gar nicht so ganz wahr sein kann. Man will also gar nicht wahrhaben, dass die Beziehung nun wirklich vorbei ist. Das ganze Leben steht plötzlich Kopf und man klammert sich an alles was vorher da war, hat immer noch Hoffnung es wäre bloß kurzzeitig und renkt sich wieder ein.  Hat man nun ein paar Infos über das Verlassen werden und die Phasen fällt es einem wenigstens etwas leichter, damit klarzukommen. Jede Nachricht weckt erneute Hoffnung und man weiß gar nicht so recht was man von allem halten soll. Man wünscht sich, der Ex begreift was er an einem hatte oder überlegt selbst, ob man es nicht noch einmal versuchen soll. Man fühlt sich leer und kann kaum einen kühlen Kopf bewahren. Verlassen werden und die Phasen – Während Phase 1 ist es wichtig dem Ex nicht hinterher zu laufen, sondern sollte neutraler und abgeklärter bleiben, sowie nur den engsten Freunden davon erzählen.

Verlassen werden und die Phasen – Das Gefühlschaos

Während Phase 2 merken wir langsam, dass die Beziehung nun wirklich vorbei ist und die Trennung stattgefunden hat. Es wird real. Ganz langsam fangen wir an dies zu akzeptieren und versuchen die Vergangenheit schon ein kleines Stück weit ruhen zu lassen. Verlassen werden und die Phasen –  wir merken, dass es vielleicht richtig so war oder einen tieferen Sinn hat. Unsere Gefühlen fahren rauf und runter, wir können immer noch keinen klaren Gedanken fassen und durchleben eine Achterbahnfahrt von Trauer bis Hoffnung und Schmerz zu Wut. Verlassen werden und die Phasen – die Phase dauert meist am längsten, so ist es am besten sich abzulenken. Durch Hobbys wie Sport oder Verabredungen mit Freunden, kommt man gut auf andere Gedanken. Ein klärendes Gespräch mit dem Ex könnte auch helfen, so lange unausgesprochenes zwischen euch steht.

Verlassen werden und die Phasen – Die Neuorientierung

Während dieser Phase schauen wir langsam nach vorne und können uns positiv auf die Zukunft einlassen. Verlassen werden und die Phasen – Man merkt, dass es auch ohne den ehemaligen Partner funktioniert und kann seine Gefühle, sowie Gedanken ordnen. Man sieht, welche positiven Veränderungen die Trennung mit sich gebracht hat. Wir sind wieder stark genug und nehmen das Ruder unserer Zukunft wieder selbst in die Hand. Die Gedanken an unseren ehemaligen Partner werden weniger und nicht mehr so emotional. Verlassen werden und die Phasen – Während dieser Phase kann man alles ein wenig beschleunigen, indem man sich selbst viel Gutes tut. Besuche beim Friseur, Party mit den Freunden oder ein kurzer Urlaub sind hierbei hilfreich. Die Vergangenheit holt uns immer seltener ein.

Verlassen werden und die Phasen – Der Blick nach vorne

Verlassen werden und die Phasen – Bei der letzten Phase einer Trennung schließen wir mit dem vergangenen ab. Wir nehmen Abstand von allem was war und schauen endlich wieder positiv in unsere eigene Zukunft. Vielleicht beginnen wir schon an neue Flirts und Beziehungen zu denken oder haben schon wen neues kennengelernt. Verlassen werden und die Phasen – oft, versteht man nun wieso es vielleicht in der letzten Beziehung nicht funktioniert hat, begreift woran die Partnerschaft wirklich gescheitert ist. Man ist dadurch in der Lage das eigene Verhalten zu reflektieren und herauszufinden, was man wirklich möchte. Trauer und Wut werden durch Hoffnung und Zuversicht ersetzt. Man ist um einige neue Erfahrungen reicher und geht stärker aus all dem hervor. Das Singleleben macht uns nun meist nichts mehr aus, wir haben unser altes Selbstbewusstsein zurück und sind wieder auf dem besten Weg glücklich zu werden.

Verlassen werden und die Phasen – Der Rückblick

Oft steht am Ende einer Trennung eine gewisse Spur von Dankbarkeit. Wir sind dankbar, für die gemeinsamen Momente, die Höhen und Tiefen.  Für gewisse Erkenntnisse oder neue Leute die wir kennengelernt haben. Verlassen werden und die Phasen – aus jeder vergangenen Beziehung können wir einiges mitnehmen und für die Zukunft nutzen. Wir sind nun gereift, erwachsener geworden. Vielleicht haben sich unsere Ansichten, sowie Gedanken für die Zukunft ein wenig verändert.

Verlassen werden und die Phasen – Durch unser neu gewonnenes Singledasein genießen wir die Zeit mit unseren Freunden und unsere eigene Freizeit viel mehr. Vielleicht haben wir nun neue Hobbys gefunden, Kontakt zu Menschen, die während der Beziehung in den Hintergrund gerückt sind. Wir können nun selbstständig entscheiden, was wir wann machen wollen und müssen uns nicht nach jemandem richten. Die kleinen, besonderen Momente bekommen mehr Bedeutung. Wer weiß, vielleicht ist man durch die Trennung umgezogen, hat neue Herausforderungen gemeistert, Verlassen werden und die Phasen – eine Trennung hat also immer auch etwas Gutes.

Jede einzelne Erfahrung, sowie jede Beziehung – egal wie schmerzlich oder schlimm sie auch waren –  zeichnen uns als Menschen aus. Wir werden nur durch so etwas, so wie wir wirklich sind. All diese Puzzleteilen fügen sich zusammen und machen uns zu der Person, die wir am Ende unseres Lebens sein werden.

Wir dürfen uns von der Trennung oder den Ereignissen nicht allzu sehr oder zu lange beeinflussen lassen, sondern unseren Mut niemals verlieren und immer weiter positiv denken.

Hiermit rettest Du deine Beziehung – Hier Klicken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

>> DIREKT ZUM VIDEO <<