Home - Liebeskummer - Gegen Liebeskummer – Das wird Dir helfen
Gegen Liebeskummer

Gegen Liebeskummer – Das wird Dir helfen

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Sie war die Frau Deines Lebens. Oder sie hätte es zumindest werden sollen. Mit dem Alltagstrott kamen immer wieder Streitereien auf, die Du erst als Lappalien hingenommen hast. Schließlich kann es auch in der schönsten Beziehung nicht immer Sonnenseiten geben, oder? Irgendwann ist die Lage jedoch eskaliert und nun hat Dein Leben auch seinen kleinen Rest Glückseligkeit, der zum Ende der Beziehung noch vorhanden war, verloren. Nun kämpfst Du nicht mehr verbal gegen die Vorwürfe Deiner Freundin, sondern gegen Liebeskummer. Und zumindest im Moment scheint es Dir, als würdest Du diesen Kampf verlieren. Bekannterweise heilt die Zeit alle Wunden, aber Dein gebrochenes Herz gibt Dir das Gefühl, nicht mehr besonders viel Zeit zu haben. Du fühlst Dich elend. Du fragst Dich gar nicht erst, was gegen Liebeskummer hilft. Schließlich fühlst Du Dich nicht stark genug, etwas gegen Liebeskummer zu tun. Tatsächlich kannst jedoch auch Du gegen Liebeskummer bestehen – Du musst nur wissen, wie. Genau in dieser Hinsicht sollen Dir die folgenden Absätze eine Hilfe sein.

Gegen Liebeskummer: Mache Dich mit Deinen Gefühlen bekannt

Für viele Männer ist es nicht besonders leicht, ihre Gefühle zu benennen oder gar zu zeigen. Doch wenn Du gegen Liebeskummer ankämpfen möchtest, wirst Du Dich mit dem Gedanken anfreunden müssen. Gefühle zu zeigen ist keineswegs „weibisch“ oder „verweichlicht“: Viel eher kann aus einer fundierten Beziehung zu Deinen Emotionen wahre Stärke entstehen. Denn seien wir mal ehrlich: Ist es wirklich ein Zeichen von Stärke, schmollend in Deinem Zimmer zu sitzen und darüber zu klagen, dass Dein Leben vorbei sei, nur, weil Du eine Trennung durchlebt hast? Beinahe jeder befand sich mindestens einmal in Deiner Situation und es gab eigentlich noch keine Todesfälle aufgrund gebrochener Herzen. Doch wenn Du gegen Liebeskummer bestehen möchtest, ist es sinnvoll, ihn zuerst richtig deuten zu können. Überlege Dir genau, was Du fühlst. Ist es Wut, Verrat, Trauer oder doch etwas ganz anderes? Wenn Du erst einmal verstanden hast, welche Emotionen Dir momentan zu schaffen machen, wird es Dir leichter fallen, sie aus dem Weg zu schaffen und sie durch positive Gefühle zu ersetzen.

Gegen Liebeskummer: Lass‘ alles raus

Eine schlimme Trennung kann selbst den stärksten Mann in die Knie zwingen. Besonders fies ist jedoch, dass Liebeskummer einen gewaltigen Knacks in Deinem Ego hervorrufen kann. Nicht nur, dass Du anscheinend ungewollt und ungeliebt bist – gleichzeitig würdest Du am liebsten weinen, würdest Du Dich weniger schämen. Tatsache ist jedoch: Seine Gefühle herauszulassen ist therapeutisch ein sehr wichtiger Schritt für alle, die gegen Liebeskummer ankommen müssen. Und peinlich ist es schon gar nicht. Wenn Du also wirklich mit Deiner Trauer zu kämpfen hast, kann es helfen, Dich richtig schön auszuweinen. Danach wird es Dir direkt etwas besser gehen. Gleichzeitig kann es nur schlimmer werden, wenn Du Dich von Deiner Trauer emotional zerfressen lässt, statt sie ans Licht zu kehren. Aus diesem Grund solltest Du Dir überlegen, ob Du Dich an veraltete Geschlechterrollen halten oder gegen Liebeskummer gewinnen möchtest.

Gegen Liebeskummer: wissen, wann Schluss ist

Nicht nur in einer Beziehung lohnt es sich, den idealen Zeitpunkt für das Ende zu kennen. Auch nach einer Beziehung kann es sinnvoll sein, wenn Du weißt, wann Du einen Schritt weitergehen solltest. So auch bei Deiner Trauerphase. Du musst Deine Gefühle rauslassen, klar. Allerdings darfst Du Dich nicht allzu sehr davon gefangen nehmen lassen, durchgängig Trübsal zu blasen. Trauer ist gleichzeitig Bequemlichkeit, weil Du alle Deine vermeintlich schlechten Handlungen auf Deinen Kampf gegen Liebeskummer schieben kannst. Darüber hinaus entfernst Du Dich während einer Trauerphase emotional von Deinem Verantwortungsgefühl. Aus diesem Grund ist es wichtig, irgendwann auch zu beschließen, dass die Zeit der Trauer vorbei ist.

Gegen Liebeskummer: Abstand nehmen – aber richtig

Wenn Deine Exfreundin Dich nicht schon in der Beziehung regelmäßig verletzt hat, wird sie es wahrscheinlich nach Eurer Trennung tun. Vermutlich nicht mutwillig, doch häufig kann es, wenn man gegen Liebeskummer ankämpft, allein beim Anblick des Gesichts der Exfreundin schon wehtun. Da jeglicher Kontakt Deine kümmerlichen Versuche, die Wunden zu heilen, wieder aufreißt, musst Du den Kontakt abbrechen. Das bedeutet in der Regel, Deine Exfreundin in allen möglichen Kommunikationswegen zu blockieren. Lösche ihre Nummer, blockiere sie in sozialen Netzwerken und meide (wenn möglich) alle Orte, an denen Du sie vermuten würdest. Wenn Du darauf hoffst, sie irgendwann zurückzubekommen, kannst Du ihre Nummer auch behalten. Doch in einem solchen Falle musst Du Dir selbst auferlegen, nicht zu antworten. Ein Tipp: Speichere ihre Nummer direkt unter „nicht antworten“ ein, damit Du jedes Mal, wenn sie anruft und Du im Taumel Deiner Gefühle eigentlich drangehen willst, daran erinnert wirst.

Gegen Liebeskummer: Versuche, nicht an sie zu denken

Je mehr Tage verstreichen, wirst Du zumindest am Anfang immer mehr an Deine Exfreundin denken. Die Trennung ist noch zu frisch, als dass sie selbstständig Deine Gedanken verlassen könnte. Deshalb musst Du Dich dafür nicht fertig machen. Allerdings kannst Du Dir selbst helfen, gegen Liebeskummer anzukommen, indem Du alles entfernst, was Dich an Deine Exfreundin erinnert. Lösche gegebenenfalls alle liebevollen Nachrichten von Deinem Handy, werfe ihre Briefe weg und verstaue alle Geschenke entweder in einer Truhe oder trenne Dich auch von diesen. Gemeinsame Fotos solltest Du ebenfalls aus Deiner Wohnung entfernen oder zerstören. Auch, wenn es etwas perfide klingt, nach einer Trennung den Satz „Aus den Augen, aus dem Sinn“ zu gebrauchen, kann Dir dies maßgeblich helfen, über Deine Ex hinwegzukommen. Schließlich wird es schwierig, gegen Liebeskummer anzukämpfen, wenn die (noch) geliebte Person quasi überall ist.

Gegen Liebeskummer: Ablenkung ist Dein bester Freund

Wie sollst Du gegen Liebeskummer bestehen können, wenn Du Dich ständig und durch alles an Deine Exfreundin erinnert fühlst? Die Antwort darauf ist denkbar einfach: Gar nicht. Aus diesem Grund musst Du insbesondere dann, wenn Du gegen Liebeskummer kämpfst, für neue Anregungen sorgen. So wird Dein Gehirn es leichter haben, die neuen Erinnerungen vor die alten zu stellen. Auch, wenn es im Moment eher wenig glaubwürdig klingt: Wenn Du einfach so tust, als hättest Du schon gegen Liebeskummer gewonnen, wirst Du ihn eher loswerden, als wenn Du Deine ganze Energie darauf verschwendest, verletzt zu sein. Triff Dich also lieber mit Freunden und versuche so häufig wie möglich, Dich bei Laune zu halten. Je länger Du Spaß hast, desto ferner werden die Gefühle für Deine Exfreundin liegen.

Gegen Liebeskummer: Deine Ex hat einen Neuen – ja und?

Auch, wenn es Dich ganz schön in den Fingern jucken kann: Du solltest nicht versuchen, herauszufinden, ob Deine Ex Dich bereits „ersetzt“ hat. Selbstverständlich bist Du neugierig, doch wenn Du mal ehrlich zu Dir selbst bist – was sollte diese Erkenntnis Dir nützen? Wenn Deine Exfreundin bereits eine neue Beziehung aufgenommen hat, ist sie für Dich ohnehin nicht mehr erreichbar. Das frisch verliebte Pärchen auseinanderbringen zu wollen kann Dir nicht helfen. Vermutlich wird, egal was Du versuchst, alles nach hinten losgehen und das Paar noch enger zusammenschweißen. Aus diesem Grund ist es besser, in wohligem Nichtwissen zu verweilen. Jetzt, wo Deine Exfreundin Dich abserviert hat, gehört sie einfach nicht mehr zu Deinem Leben. Daran ist sie selbst schuld. Diese Einstellung solltest Du Dir hart antrainieren, wenn Du gegen Liebeskummer ankämpfst.

Gegen Liebeskummer: Deine Exfreundin ist nicht mehr, als sie ist

Als wäre eine Trennung nicht ohnehin schon schlimm genug, neigen viele Menschen dazu, ihren Expartner nach dem Ende der Beziehung plötzlich viel besser zu finden als zuvor. Dies ist eine sehr tückische Angelegenheit, gegen die Du Dich bestmöglich wehren solltest. Versuche, Dich in einem solchen Falle an alles zu erinnern, womit Deine Ex Dir wehgetan hat. Und auch, ob Du in der Beziehung wirklich so glücklich warst, wie Du Dir jetzt einredest. Du idealisierst Deine Exfreundin, weil Du nun alleine dastehst und unter einem gebrochenen Herzen leidest. Nicht, weil sie die einzige Frau war, die Dich jemals hätte glücklich machen können.

Gegen Liebeskummer: Arbeite an Dir selbst

Kaum ein Zeitpunkt eignet sich besser, an Dir selbst zu arbeiten, als die Zeit nach einer Trennung. Vermutlich wirst Du nie wieder in Deinem Leben gezwungen sein, so viel Zeit mit Dir selbst zu verbringen. Aus diesem Grund kannst (und solltest!) Du sie zu Deinem Vorteil nutzen. Was auch immer Du an Dir nicht leiden kannst – jetzt ist der beste Zeitpunkt, daran zu arbeiten oder Dich damit abzufinden. Beispielsweise kann Sport zu Deinem besten Freund werden, wenn Du versuchst, gegen Liebeskummer zu kämpfen. Nicht nur, dass Du auf diese Weise Deinen Körper in Topform bringen kannst: Darüber hinaus wird durch körperliche Betätigung reichlich Serotonin (auch Glückshormon genannt) ausgeschüttet, was Dich automatisch in bessere Stimmung versetzt. Zusätzlich hast Du so eine großartige Möglichkeit, Zeit verstreichen zu lassen. Während Du Sport treibst, kannst Du Deinen Kopf frei bekommen und die Grundlage für besseren Schlaf herstellen. Klingt gut, oder? Auch solltest Du Deine Zeit mit Dir selbst nutzen, um Dich eventuell weiterzubilden. Neue Eindrücke können eine willkommene Abwechslung zu Deinem Alltag sein und Dir maßgeblich helfen, gegen Liebeskummer anzukommen. Ganz egal, ob Du schon immer eine berufliche Weiterbildung in Angriff nehmen oder eine Fremdsprache lernen wolltest – tu es jetzt!

Gegen Liebeskummer: neue Leute kennenlernen

Wenn Du gegen Liebeskummer ankämpfen möchtest, kann es helfen, neue Menschen kennenzulernen. Dies kann Dir sogar mehrfach Vorteile bringen. Erstens kannst Du Dich, wenn Du ausgehst, großartig ablenken. Zu Hause passiert vermutlich nicht immer etwas Interessantes, das es wert wäre, es Deinen zukünftigen Enkeln zu erzählen. Wer Spannendes erleben und gegen Liebeskummer arbeiten will, muss raus. Zweitens kannst Du fremden Menschen ein Bild von Dir präsentieren, das Du im Begriff bist, zu erschaffen. Auf diese Weise trennst Du Dich emotional von Deinem verletzten, an Liebeskummer leidenden Ich, und kannst für einen Abend einfach jemand anderes sein. Und drittens, schlussendlich, kannst Du nie wissen, ob unter all den neuen, netten Menschen, die Du kennenlernst, nicht auch die Frau sein könnte, mit der Du Deinen Lebensabend verbringen möchtest. Wer nach der Trennung Kontakt zu weiteren Damen aufnimmt, kann so auch sein Ego stabilisieren. Dir wird auffallen, dass Deine Exfreundin nicht die einzige Möglichkeit war, die Dir blieb. Auch andere Damen finden Dich anziehend und passen gegebenenfalls noch besser zu Dir als Deine Exfreundin.

Gegen Liebeskummer: No girlfriend? No problem!

Versetze Dich in Deine Lage, als Du irgendetwas Bestimmtes tun wolltest, womit Deine Exfreundin nicht einverstanden war. Ob es ein Männerabend bei Bier und Bratwurst werden sollte und sie eher im Bademantel vor dem Fernseher hängen wollte, Du Dir unbedingt ein Motorrad anschaffen wolltest obwohl Deine Verflossene Motorsport für viel zu gefährlich hält, und so weiter und so fort. Vermutlich hast Du Dich in einer solchen Situation eingeschränkt gefühlt und hast Dich über Deine Exfreundin geärgert. Klar, Du hättest es einfach tun können. Doch zugunsten der eigenen Freiheiten Stress mit der Geliebten zu riskieren klingt auch nicht wie eine optimale Lösung. Jetzt allerdings bist Du frei und kannst tun und lassen, was Du möchtest. Lebe wie ein König! Dir wird schnell auffallen, dass Die Trennung von Deiner Exfreundin auch gute Sachen mit sich gebracht hat. Du bist Dein eigener Herr und kannst Dir endlich alle Wünsche und Träume erfüllen, ohne mit mahnenden Blicken oder gar Streit gestraft zu werden. Genieße diese Zeit – sie wird vermutlich nicht allzu lange andauern.

Gegen Liebeskummer: Verliebe Dich neu

Irgendwann wirst Du feststellen, dass Du schon sehr lange nicht mehr an Deine Exfreundin gedacht hast. Der einzige Grund, weshalb Du überhaupt jetzt an sie denkst, ist, weil Dich irgendetwas explizit an sie erinnert hat. Herzlichen Glückwunsch, anscheinend konntest Du gegen Liebeskummer gewinnen! Wenn Du Dich dennoch einsam fühlst, allerdings nicht aufgrund des Mangels Deiner Exfreundin, kannst Du langsam beginnen, Dich wieder in der Damenwelt umzusehen. Selbstverständlich solltest Du das Verlieben nicht erzwingen. Erstens funktioniert das gar nicht erst und zweitens wird eine „gewollte“ Beziehung vermutlich ebenso hässlich enden wie jene, die Du gerade erst überwunden hast. Doch wenn Du gar nicht mehr an Deiner Exfreundin hängst, kannst Du Dich wieder reinen Gewissens mit Damen treffen. Lasse Dir genügend Zeit, Dein Date kennenzulernen. Wenn Du nur nach einer flüchtigen Romanze suchst, steht Dir auch dies frei (selbstverständlich nur, solange auch die gewählte Frau nur kurzfristige Absichten hat). Irgendwann wirst Du merken, dass es auch weitere Frauen auf dieser Welt gibt, die Dich in Hochstimmung versetzen. Wer weiß, vielleicht ist die Eine ja diesmal dabei? Du solltest Dein Glück einfach beim Schopf packen!

Mehr Tipps dazu

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

>> DIREKT ZUM VIDEO <<