Home - Mann erobern - Mann erobern – So klappt es immer
mann erobern

Mann erobern – So klappt es immer

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken, einen Mann schnell und sicher eroberst!

>> DIREKT ZUM VIDEO <<

Mann erobern

Es ist eine Sache, sich auf die Suche nach Beute zu begeben und dabei erst nach einem Herrn Ausschau zu halten, als einen konkreten Mann erobern zu wollen, den man schon kennt. Wer einen fremden Mann für sich gewinnen will, kann sich nach einer Niederlage einfach zurückziehen und sein Glück erneut bei einem anderen versuchen. Was aber, wenn Du einen Mann möchtest, der zu Deinem direkten Umfeld gehört? In solchen Fällen kann ein Korb ziemlich unangenehm sein. Schließlich wirst Du, wenn Du und gescheitert bist, immer wieder mit ihm zu tun haben. Sei es im Freundeskreis oder auf der Arbeit. Aus diesem Grund sollte jeder, der einen Mann erobern möchte, zunächst einen wohlüberlegten Plan aushecken. Insbesondere, wenn Du einen Mann haben willst, den Du kennst.

Mann erobern: Überlegungen, die Du zuvor anstellen musst

Generell hast Du kein Problem damit, zu flirten und Männern den Kopf zu verdrehen. Doch in Deinem unmittelbaren Umfeld gibt es einen netten Herrn, dessen Interesse Du anscheinend einfach nicht wecken kannst. Bevor Du also überlegst, was Du an Dir ändern solltest, um diesen Mann erobern zu können, solltest Du Dir erst einmal Gedanken über ihn machen. Möglicherweise gibt es unveränderliche Gründe, weshalb ausgerechnet dieser Herr Dir widerstehen kann. Einer davon könnte sein, dass er in einer glücklichen Partnerschaft steckt. An einer solchen Tatsache solltest Du auch nicht versuchen zu rütteln, nur weil Du diesen Mann erobern möchtest. Wer versucht, ein sich liebendes Pärchen auseinanderzubringen, erreicht häufig genau das Gegenteil von dem, was ursprünglich geplant war.

Wenn Du einen Mann erobern willst, den Du zwar oberflächlich kennst, aber nicht alles von ihm weißt, kann es auch sein, dass Du aufgrund Deines Geschlechts nicht in sein Beuteschema fällst. Vielleicht will der Mann, den Du erobern willst, ja ebenfalls einen Mann erobern. Da Homosexualität selbst in unserer Zeit vielerorts ein Thema ist, über das nicht gern gesprochen wird, kann es durchaus sein, dass Du es deshalb nicht wusstest. Allerdings darfst Du keineswegs versuchen, dies auf eigene Faust herauszufinden, indem Du ihn fragst. Solche Dinge gehen Dich theoretisch überhaupt nichts an. Da ist es keine gute Entschuldigung, dass Du ihn erobern willst.

Falls Ihr Euch allerdings doch gut kennt und eigentlich auch gut versteht, kann eben dies ein Problem darstellen. Manchmal kommt es vor, dass Männer klar zwischen Freundinnen im romantischen Sinne und Freundinnen im freundschaftlichen Sinne separieren. Eine Freundschaft ist jedoch an sich eine gute Voraussetzung, um einen Mann erobern zu können. Schließlich hat er Dir vielleicht an irgendeiner Stelle verraten, wonach er bei einer Frau sucht. Das kannst Du für Dein Ziel, diesen Mann erobern zu können, clever ausnutzen. Angenommen, er hat Dir erzählt, dass er besonders auf humorvolle Damen steht. Rein zufälligerweise hast Du Humor. Vielleicht kann es ja sogar sein, dass er Dich insgeheim anziehend findet, aber nicht über besagte Freundschaftsbarriere hinwegkommt? In solchen Fällen ist also ein gehöriges Maß Eigeninitiative gefragt. Allerdings bietet Freundschaft eine gute Basis dafür, wenn Du genau diesen Mann erobern möchtest.

Mann erobern: Fange an, das Beste aus Dir zu machen

Um einen Mann erobern zu können, braucht man eine gehörige Portion Selbstbewusstsein. Zwar gibt es spezielle Psychologen und Coaches, doch so viel benötigst Du eigentlich nicht. Im Normalfall reicht es schon, wenn Du versuchst, Dein Äußeres auf das höchste für Dich erreichbare Level zu bringen. Dabei gilt es nicht nur, Mut zu sammeln: Wer einen Mann erobern will, hat mit Selbstliebe häufig bessere Chancen. Menschen, die zufrieden mit sich selbst sind, haben schließlich eine positivere Ausstrahlung und wirken außerdem attraktiver. Wenn Du einen Mann erobern möchtest, der Dich schon kennt, kann es auch hilfreich sein, Dich besonders hübsch zu machen: Da er Dich häufig (vielleicht sogar täglich) sieht, wird ihm Deine positive Veränderung bestimmt auffallen. Insbesondere, wenn er zum Beispiel blonde Damen bevorzugt und Du Deine Haare aufgehellt hast.

Schönheit beginnt jedoch stets mit Deiner Gesundheit. Reine Haut, ein schöner Körper und gesunde Haare sind nur einige Aspekte, die Attraktivität bewirken. Alle diese Dinge lassen sich mehr schlecht als recht überdecken. Deshalb musst Du möglicherweise beginnen, Dich um Deine Gesundheit zu kümmern, wenn Du einen Mann erobern möchtest. Nicht nur für Dein Liebesleben kann eine solche Entwicklung förderlich sein: Auch Dein Wohlbefinden wird maßgeblich davon profitieren, wenn Du einen gesunden Lebenswandel anstrebst.

Die Basis für einen schlanken und gesunden Körper sowie glänzendes, volles Haar und schöne Haut bildet die Ernährung. Zitrusfrüchte können helfen, ein Paar überflüssige Kilos abzunehmen sowie Deine Haut zu klären, wenn Du einen Mann erobern möchtest. Darüber hinaus sind gesunde Fette und Proteine ein guter Partner für alle, die einen Mann erobern wollen. Denn: Unsere Haare, Haut und Fingernägel bestehen aus Eiweißverbindungen. Deshalb bilden Eiweiße notwendige Nährstoffe für ein gesundes Wachstum.

Abgesehen von Deiner Gesundheit ist auch eine individuell auf Dich angepasste Pflege wichtig. Je nachdem, welchen Hauttyp Du hast, sollte Deine morgendliche Routine anders aussehen. Trockene Haut benötigt eine Extraportion Feuchtigkeit, um Trockenheitsfältchen zu mildern und nicht fahl und müde auszusehen. Wer mit öliger Haut und Akne kämpft, sollte sein Gesicht nicht zu häufig waschen und auf schonende Produkte zurückgreifen oder sich von einem Dermatologen beraten lassen. Allerdings gilt: Finger weg von aggressiven Waschgelen und Cremes aus der Drogerie, diese können unreine Haut nur verschlimmern.

Warum schöne Haut so wichtig ist? Weil Make-up Dich nicht komplett verändern, sondern Deine natürliche Schönheit unterstreichen sollte. Eine dicke Grundierung lässt Dich schnell deutlich älter aussehen und zerfließt im Laufe des Tages häufig zu einer unschönen Maske. Das sind keine guten Voraussetzungen, um einen Mann erobern zu können. Noch dazu geht bei vielen Männern auch der Trend dahin, dass natürliche Schönheit immer besser bei Männern ankommt. Entsprechend kann es das Objekt Deiner Begierde auch schnell abschrecken, wenn er denkt, dass Du in einen Schminktopf gefallen bist. Entsprechend solltest Du den Tipp „betonen statt überzeichnen“ auf jeden Fall beherzigen.

Mann erobern: Die richtige Kleidung, um einen Mann erobern zu können

Vermutlich erhoffst Du Dir, dass Du einen Mann erobern kannst, indem Du die richtige Kleidung wählst. So einfach ist das allerdings in den meisten Fällen nicht – genauso wenig wie die optimale Kleidung zu finden. Diese steht nämlich nicht jedem gleich gut und ebenso findet auch nicht jeder Mann das gleiche Outfit an Frauen ansprechend. Was sollst Du in einem solchen Falle also tun, wenn Du diesen Mann erobern willst, und zwar unbedingt?

Da es ohnehin keinen Sinn hat, sich zu verstellen, kannst Du dies als Gelegenheit sehen, Deinen Kleiderschrank zu entrümpeln und Dich mehr damit auseinanderzusetzen, was Deinen Typ unterstreicht und Deine Vorzüge zur Geltung bringt. Alte, ausgewaschene Notfallteile begleiten Dich ab sofort nicht einmal mehr in den Supermarkt. Schließlich möchtest Du einen Mann erobern, den Du kennst. Das bedeutet, dass Du ihm theoretisch überall begegnen kannst. Dabei geht es nicht einmal primär darum, so zu tun, als wärst Du perfekt. Viel eher geht es Dir in einem gepflegten, frischen Wohlfühloutfit vermutlich besser als in weiter Jogginghose und altem T-Shirt. Also wirst Du Deinem Auserwählten selbstbewusst begegnen können, selbst, wenn Ihr Euch nur zufällig am Kiosk trefft, anstatt Dich irgendwo hinter einem Busch verstecken zu wollen. Was Kleidung angeht, ist es das Wichtigste, dass Du Dich wohl darin fühlst. So kann selbst ein hochwertiger Jogginganzug dabei helfen, einen Mann erobern zu können – solange Deine Ausstrahlung ihn attraktiv wirken lässt. Wer sich wohlfühlt, hat beim Erobern leichtes Spiel.

Allerdings gibt es auch einige Tricks, wie Du noch schöner wirken kannst. Dabei solltest Du zunächst tief in Dich gehen und überlegen, welche Eigenschaften Du an Dir besonders magst. Eine schmale Taille profitiert maßgeblich von engen Oberteilen und Kleidern, lange Beine können sich ebenfalls gerne sehen lassen. Dabei ist es ganz egal, ob Deine Wahl auf einen femininen Rock oder sportliche Shorts fällt. Mit neuer, auf Dich angepasster Kleidung wird es ein Leichtes für Dich, diesen einen Mann erobern zu können.

Mann erobern: Mit Deinem Körper einen Mann erobern

Dass Du einen Mann mit Deinem Körper erobern kannst, klingt zunächst, als würde eine großartige Figur reichen, um Dein Ziel erreichen zu können. Tatsächlich ist dies nicht so gemeint. Einen Mann zu erobern, indem Du Deinen Körper bewusst einsetzt, bedeutet nicht unbedingt, aufreizende Kleidung anzuziehen und mit Deinen Reizen zu wuchern. Viel eher geht es beim Mann Erobern darum, Deine Körpersprache zu Deinem Nutzen einzusetzen. Das Wichtigste ist der Blickkontakt. Dabei solltest Du darauf achten, diesen so häufig wie möglich herzustellen. Wenn Dein Blick erwidert wird, kannst Du zusätzlich ein Lächeln hinterherwerfen. Auch während eines Gesprächs können Deine Augen ein wahrer Flirthelfer sein. Besonders verführerisch wirkt ein Blick, indem Du Deinen zu erobernden Herrn leicht von unten ansiehst.

Des Weiteren solltest Du daran denken, Deine Hemmungen, was Berührungen angeht, leicht abzusenken. Schließlich seid Ihr vielleicht schon seit Längerem befreundet, da wird es schwierig, einen Mann erobern zu können, indem Du einfach nur nett zu ihm bist. Fange an, subtile Berührungen ins Spiel zu bringen! Ob Du Deine Hand auf seine Schulter legst, ihm eine spielerische Massage anbietest oder seinen Hemdkragen richtest: All dies kann dir helfen, da Du so unauffällig sexuelles Interesse suggerierst. Insbesondere wenn Eure Beziehung bislang platonisch war, wird ihm diese Veränderung auffallen und interessieren.

Gleichzeitig solltest Du beim Mann Erobern jedoch darauf achten, Dir nicht unbewusst die Chancen zu vermiesen. Genauso, wie es möglich ist, das Projekt „Mann erobern“ mit gezielt eingesetzter Körpersprache zu fördern, kannst Du auch unbewusst Signale aussenden, die eher auf Desinteresse schließen lassen. Verschränkte Arme oder überkreuzte Beine zählen zum Beispiel zu solchen Zeichen. Zeitgleich ist es ratsam, darauf zu achten, Dich in einem Gespräch nicht mit Deinem Oberkörper abzuwenden. Wenn Ihr Euch an einem Tisch gegenübersitzt, kann es Deinem Verehrten zeigen, dass Du interessiert bist, wenn Du Deine Handflächen nach oben gedreht auf dem Tisch liegen lässt. Den gegenteiligen Effekt hat es, wenn Du Deine Hände ruhig und verschlossen oder gar zu Fäusten geballt hältst.

Mann erobern: Gehe in die Offensive!

Möglicherweise hast Du es schon geahnt: Es wird schwierig, wenn Du einen Mann erobern möchtest und nur darauf wartest, dass er Dich endlich zum Essen einlädt. Deshalb solltest Du solche Dinge in Zukunft selbst übernehmen, wenn Du diesen Mann erobern willst. Vor allem, da er Dich ja bereits kennt und womöglich niemals angenommen hätte, dass Du nicht nur irgendeinen Mann erobern möchtest, sondern ausgerechnet ihn. Manchmal kann es sogar sein, dass der Herr glaubt, Du seist außerhalb seiner Liga. Deshalb liegt es nun an Dir, ein Treffen zu initiieren. Falls Ihr auch so schon Dinge miteinander unternehmt, bietet es sich vielleicht an, einen Ort zu wählen, der Deine Absichten leicht durchscheinen lässt. Beispielsweise eine direkte Einladung zu Dir nach Hause oder in ein romantisches Restaurant.

Während Du Deine Beute zu einem Treffen einlädst, kannst Du ebenfalls Deine Körpersprache nutzen, um deutlich zu machen, dass Du ihn als Mann erobern möchtest. Eine Möglichkeit zum Beispiel ist, ihm dabei tief in die Augen zu schauen und mit Deinem Haar zu spielen. Seine Reaktion wird wahrscheinlich verraten, ob er Deine Pläne durchschaut oder nicht. Wenn es dann also zu einem Treffen kommt, kannst Du konkret ans Mann Erobern gehen. Nimm seine Hand, führe Dein Gesicht ganz nah an seines oder gib ihm unschuldige Küsse auf die Stirn oder auf die Nase. Gesten dieser Art werden ihm zeigen, dass Du vorhast, ihn als Mann erobern zu können.

Auch kannst Du Dir im Vorfeld überlegen, wie Du eine erotische Atmosphäre schaffst, die ihm sofort bedeutet, dass Du kein freundschaftliches Treffen im Sinn hast. Falls Ihr Euch bei Dir zu Hause trefft, kannst Du beispielsweise stimmungsvolle Musik laufen lassen und Dich trotz der Tatsache, dass Ihr nirgendwo hingehen wollt, zurechtmachen. Dies wird ihm schon in der Tür zeigen, dass sich dieser Abend von Euren sonstigen gemeinsamen Treffen unterscheidet. Und mit etwas Glück kannst Du schon in diesem Augenblick Deinen Mann erobern. Möchtest Du ihn an einen anderen Ort ausführen, ist es auch ein guter Trick, eine Location zu wählen, die Ihr sonst nur als größere Gruppe besucht. Du machst anfangs also nicht deutlich, wer dabei sein wird. Stattdessen empfängst Du ihn in Deiner besten Kleidung und allein. Dies wird in jedem Falle einen bleibenden Eindruck hinterlassen und Dir maßgeblich dabei helfen, ihn als Mann erobern zu können.

Weitere Tipps zum Männer erobern – Hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken, einen Mann schnell und sicher eroberst!

Info: Nach Ablauf des Counters, ist der Download zum Männer erobern MGE System verfügbar!

00
Tage
00
Stunden
16
Minuten
04
Sekunden

More...