Home - Eifersucht - Eifersucht besiegen: Wie kann ich endlich meine Eifersucht besiegen?
Eifersucht besiegen

Eifersucht besiegen: Wie kann ich endlich meine Eifersucht besiegen?

Eifersucht in einer Beziehung entsteht meistens aus der Angst, den Partner an irgendwen anders zu verlieren. Tatsächlich und ironischerweise sorgt sie jedoch häufig dafür, dass die Harmonie einer Partnerschaft abhandenkommt, Streitereien entstehen und vielleicht auch schon bald das Ende der Beziehung naht. Aus diesem Grund ist es nur allzu verständlich, wenn Du Dich fragst, wie Du Deine Eifersucht besiegen sollst. Schließlich ist das Vorhaben, die eigene Eifersucht besiegen zu können, häufig ein wichtiger Schritt, um die Beziehung vor dem Untergang zu retten. Doch niemals ist mutwillig eifersüchtig. Schließlich leidest Du vermutlich genauso unter Deiner Eifersucht wie Dein Partner. Wenn nicht sogar noch mehr. Aus diesem Grund kann niemand einfach beschließen, dass er von nun an nicht mehr eifersüchtig sein möchte. Doch Du kannst beschließen, Deine Eifersucht besiegen zu wollen. Und dies mithilfe einer ausgetüftelten Strategie und etwas Geduld auch schaffen. Wichtig ist, dass Du es auch wirklich willst

Eifersucht besiegen: herausfinden, wie Deine Eifersucht sich äußert

Eifersucht kann unterschiedliche Formen annehmen und auf genauso viele zahlreiche und tückische Weisen ans Tageslicht kommen. Natürlich gehört ein wenig Eifersucht zu jeder Beziehung dazu – schließlich spricht an sich nichts dagegen, den Partner nicht verlieren zu wollen und ergo um die Beziehung zu kämpfen. Zum Problem wird sie allerdings, wenn du aufgrund dessen, dass Du Dich von jeder Person, die mit Deinem Partner redet, sofort in Deiner Stellung als Freundin bedroht fühlst. Jede andere Frau ist eine potentielle Konkurrentin, selbst, wenn es nur die Wurstverkäuferin im Supermarkt ist. Dies raubt vermutlich nicht nur Dir die Freude an der Beziehung, sondern belastet auch Deinen Partner ungemein. Er kann keinen freien Schritt mehr machen, ohne dass er fürchten muss, Dich in irgendeiner Weise zu verletzen. Selbst, wenn er einfach nur anderen Frauen gegenüber höflich ist, siehst Du rot. Und egal, was er Dir erzählt – es ist ohnehin gelogen.

Dass die Beziehung so für keinen von Euch weitergehen kann und Du Deine Eifersucht besiegen musst, hast Du wahrscheinlich auch selbst eingesehen. Eifersucht kann auch veranlassen, dass Du deutlich mehr an Deinem Partner auszusetzen hast, als eigentlich nötig wäre. So dauert es Dir stets viel zu lange, wenn Du auf eine Nachricht von ihm wartest. Die Aufmerksamkeit, die er Dir gibt, scheint Dir nicht aufrichtig zu sein  oder reicht Dir auch einfach gar nicht. All diese Dinge stören Dich dermaßen, dass Du Deinem Partner ab und an das Leben zur Hölle machst – obwohl sie eigentlich alle der Motivation entspringen, ihn nicht verlieren zu wollen. Eifersucht ist sehr widersprüchlich und kann zahlreiche Gesichter haben, die alle gleichermaßen hässlich sind. Aus diesem Grund ist es das Beste, wenn Du Dich entschließt, dass Du Deine Eifersucht besiegen möchtest. Der lange und teilweise auch steinige Weg wird Euch beide schlussendlich ins Glück führen. Du musst es nur wollen!

Eifersucht besiegen: Spiele mit offenen Karten

Damit Dein Partner nicht in kürzester Zeit zu Deinem Ex Partner wird, solltest Du ihm die Wahrheit über Deine Kontrollorgien und Wutausbrüche schildern. Vermutlich weiß er, dass Du dies alles aus Eifersucht tust, doch wenn Du ihm schilderst, wie Du Dich fühlst, wird er womöglich mehr Geduld mit Dir haben. Jetzt, wo Du Dich entschlossen hast, Deine Eifersucht besiegen zu wollen, hast Du vermutlich verstanden, dass Dein Partner nicht wirklich „schlecht“ ist, sondern Du ihn in Deinem Kopf so darstellst. Aus diesem Grund solltest Du Dich aufrichtig bei ihm entschuldigen und um Verständnis und vor allen Dingen Zeit bitten. Lege ihm dar, dass Du wirklich daran arbeiten willst, Deine Eifersucht besiegen zu können, es Dir allerdings nicht leichtfällt. Schon gar nicht von jetzt auf gleich.

Du hast gute Chancen, dass Dein Partner eher mit Deiner Eifersucht umgehen wird, wenn Du offen mit ihm darüber sprichst und ihm zeigst, dass Du Dich wirklich ändern willst. Und das hilft auch Dir, Deine Eifersucht besiegen zu können. Zusammen könnt ihr vielleicht einen Plan ausarbeiten, wie Dein Freund einige Kleinigkeiten, die Dich zur Weißglut treiben, unterlassen kann, und Du Dir dafür alle Mühe gibst, Deine Eifersucht besiegen zu können. Eine Beziehung baut schließlich auf Kompromissen und Vertrauen auf, die auch an schlechten Tagen berücksichtigt werden sollten. Wenn Du Deine Eifersucht nicht offen preisgibst, hintergehst Du nicht nur Deinen Partner, sondern auch Dich selbst.

Klar, der Grund, weshalb Du überhaupt erst eifersüchtig wirst, ist die Angst, ihn zu verlieren. Doch wenn Du ihm einfach nur kalt und abwehrend begegnest und ihm das Gefühl gibst, dass er nichts richtig machen kann, wird er nur schwerlich tolerant sein können. Schließlich kann niemand Deine Gefühle vollends lesen und schon gar nicht richtig deuten. Nicht einmal, wenn ihr schon sehr lange zusammen seid. Du kannst von Deinem Partner auch wenn ihr Euch eigentlich sehr gut kennt nicht erwarten, dass er Dich lesen kann wie ein Buch. Und schon gar nicht, dass er seine eigene Verletzung immer zurücksteckt. Wenn er jedoch weiß, wo Dein Wankelmut herkommt, wird es ihm womöglich leichter fallen, darüber hinwegzusehen. Und gleichzeitig wird Dir dies auch helfen, Deine Eifersucht besiegen zu können: Wenn Dein Freund Dir mehr Geduld schenkt, musst Du schließlich weniger Angst haben, verlassen zu werden.

Eifersucht besiegen: Minderwertigkeitskomplexe aus dem Weg räumen

Nicht in jedem Fall rührt krankhafte Eifersucht daher, dass Du Dich selbst nicht als gut genug für Deinen Partner erachtest. Vielleicht hast Du auch gar nicht das Gefühl, dass Dir etwas fehlt, und kannst Deine Eifersucht aufgrund dessen nicht wirklich erklären und schon gar nicht die Eifersucht besiegen. Doch häufig schwingt eben diese vermeintliche Unzulänglichkeit mit, wenn Du jede andere Frau als potentielle Konkurrentin siehst. Warum sollte Dir die restliche Damenwelt schließlich etwas anhaben können, wenn Du Dir vollends sicher wärst, dass Du das Nonplusultra für Deinen Partner bist?

Darüber hinaus, dass Minderwertigkeitskomplexe Deine Beziehung vergiften können, hemmen sie Dich auch in anderen Lebenslagen. Also ist es Zeit, an Deinem Selbstbewusstsein zu arbeiten. Ein gestärktes Selbstvertrauen bietet eine gute Voraussetzung dafür, Deine Eifersucht besiegen zu können. Du musst Dir bewusst werden, dass Dein Partner schon Gründe dafür haben wird, weshalb er ausgerechnet mit Dir zusammen ist. Irgendetwas wirst Du auf jeden Fall haben, das ihm andere Frauen nicht bieten können. Allein dies ist schon Grund genug, Deine Eifersucht besiegen zu können, oder?

Wenn Du dazu noch an Deinem Selbstbewusstsein arbeiten und Deine Eifersucht besiegen möchtest, solltest Du zunächst versuchen, Deine Emotionen zu verstehen. Es macht Dich krank, wenn Du Deinen Partner mit anderen Frauen plauschen hörst. Doch warum eigentlich? Wärst Du überhaupt mit ihm zusammengekommen, wenn Du von Anfang an gedacht hättest, dass er Dir bei jedem Schritt fremdgehen könnte? Vermutlich nicht. Deshalb fällt Dir vermutlich auf, dass Dein Verhalten eigentlich unbegründet ist und Du Deine Eifersucht besiegen musst. Schließlich hast Du Deinen Partner erobern können und nicht irgendwer anders.

Wenn Du erst einmal verstanden hast, dass Dir Dein Verstand einen fiesen Streich spielt, ist es an der Zeit, Dein Ego zu stärken und Deine Eifersucht besiegen zu wollen. Überlege Dir, welche Aspekte Du an Dir magst, und welche nicht. Anschließend kannst Du strategisch versuchen, die negativen Eigenschaften entweder loszuwerden oder sie zu akzeptieren. Wenn am Ende eigentlich nur noch positive Merkmale übrig bleiben, wird Dein Partner doch eigentlich überhaupt keinen Grund haben, für jemand anderen Augen zu haben als für Dich. Ein guter Tipp, wenn es darum geht, Eifersucht besiegen zu können und Selbstvertrauen aufzubauen ist auch einfach zu handeln, wie es eine selbstbewusste Person tun würde. Gehe als erstes auf fremde Menschen zu und stelle Dich vor. Gebe Dir genügend Anerkennung für Deine Leistungen. Am Anfang wird dies wahrscheinlich ziemlich schwierig und nicht selten wirst Du Dir vorkommen, als würdest Du Dir nur etwas vormachen. Doch wenn Du Dich an selbstbewusstes Handeln gewöhnt hast, werden Deine Denkmuster schlussendlich nachziehen, sodass es sich irgendwann einfach manifestiert. Und das ist genau der Weg, den Du gehen musst, um Deine Eifersucht besiegen zu können.

Eifersucht besiegen: Übe Dich im Vertrauen

Die Welt ist oftmals schlecht und gemein. Doch heißt das noch lange nicht, dass allen Menschen um Dich herum prinzipiell zu misstrauen ist. Selbstverständlich ist es besser, ein wenig Skepsis an den Tag zu legen, zumindest was fremde Personen angeht. Deinem Partner solltest Du jedoch eigentlich bedingungslos vertrauen. Dass man einander glaubt und kategorisch eher das Bessere von seinem Gegenüber denkt, ist schließlich die Quintessenz jeder guten Beziehung. Nicht nur könnt Ihr so zahlreiche Reibereien aus dem Weg schaffen – du wirst auch deutlich ruhiger schlafen können.

Doch wie sollst Du es anstellen, deinem Partner so gut Du kannst zu vertrauen und Deine Eifersucht besiegen zu können? Immerhin hast Du es Dir nicht ausgesucht, dass Du aus Angst davor, enttäuscht zu werden, stets eher von dem schlimmsten Fall ausgehst. Empfehlenswert ist es, Dir zu überlegen, woher dieses Misstrauen kommt. Es kann sein, dass Du in einer früheren Beziehung bitter enttäuscht wurdest, weil Du zu spät auf einen Betrug aufmerksam geworden bist. Oder aber Du wurdest schon in Deiner frühen Kindheit gelehrt, dass sich Menschen zu vertrauen nicht lohnt.

Was auch immer Deine Eifersucht veranlasst hat: Wenn Du mit Deinem Partner zusammenbleiben und Deine Eifersucht besiegen möchtest, musst Du Dir klarmachen, dass Dein Leben keine Negativspirale ist, in der sich alle schlechten Ereignisse bis auf alle Tage wiederholen. Wenn Du davon ausgehen würdest, unbewusst immer auf die falschen Typen hereinzufallen, hättest Du die Beziehung zu Deinem jetzigen Partner vermutlich gar nicht begonnen, oder? Natürlich kann man Verletzungen insbesondere in Liebesangelegenheiten nicht immer voraussagen und vermeiden. Doch wenn Du sie nicht bewusst induzieren möchtest, solltest Du Deine Eifersucht besiegen wollen. Wer von vornherein nicht fähig ist, seinem Partner zu vertrauen, nimmt sich selbst die Chance, eine liebevolle und harmonische Partnerschaft zu erleben. Soll also heißen: Wenn Du nicht dazu bereit bist, Deine Eifersucht besiegen zu wollen, werden sich die schlechten Ereignisse, vor denen Du Angst hast, tatsächlich ereignen. Denn sollte Dein Partner das Gefühl haben, dass Du ihm ohnehin nichts glaubst und ihm keinerlei Vertrauen schenkst, kann es durchaus sein, dass seine Hemmschwelle hinsichtlich eines Seitensprungs sinkt.

Aus diesem Grund ist es eigentlich kontraproduktiv, wenn Du nicht versuchst, ihm zu vertrauen, um Deine Eifersucht besiegen zu können. Du stehst also vor einer Entscheidung, die Du nur selbst treffen kannst. Entweder Du überzeugst Dich davon, dass Dein Partner eigentlich vertrauenswürdig ist und arbeitest daran, Deine Eifersucht besiegen zu können, oder aber Du bleibst bei Deinen Überzeugungen, dass Dir alle prinzipiell nur schlechtes wollen, und siehst langsam zu wie genau das eintritt, wovor Du Dich die ganze Zeit gefürchtet hast.

Eifersucht besiegen: professionelle Hilfe

Wer krankhaft eifersüchtig ist, kann seinem Partner das Leben zur Hölle machen. Dass dies eigentlich eine nahezu zynische Angelegenheit ist, dürfte Dir bereits aufgefallen sein. Du liebst Deinen Partner und hast Angst davor, ihn an jemanden anderen zu verlieren, weshalb Du regelmäßig wütend auf ihn bist und ihn in allem, was er tut, einschränkst. Deine Eifersucht besiegen zu können, ist also eine Grundvoraussetzung dafür, dass Eure Beziehung auch wirklich funktionieren kann Dass Du ihn sonst nur umso unglücklicher machst, ist eigentlich genau das Gegenteil von dem, was der Ursprung Deiner Eifersucht ist.

Besonders kritisch wird es, wenn Du aufgrund Deines Misstrauens aggressiv wirst. Allerspätestens bei Handgreiflichkeiten musst Du Dir professionelle Hilfe suchen, um Deine Eifersucht besiegen zu können. Und das ohne Deinen Partner. Kaum jemand hätte es wirklich verdient, aufgrund der Paranoia seines Partners verbal oder gar physisch angegriffen zu werden. Wenn Du diese Verhaltensmuster also bei Dir selbst wiedererkennst, wäre es das Beste für Deinen Partner und auch für Dich selbst, wenn Du Dich von ihm trennst. Eine solche Verletzung kann nur selten wieder gutgemacht werden, da auch die stärkste Liebe nicht ohne einen gesunden Selbstschutzmechanismus bestehen kann.

Wenn Dir Dein Partner also wirklich am Herzen liegt und Du eigentlich nur das Beste für ihn möchtest, musst Du Dich nach einem solchen Angriff zurückziehen und einen Arzt aufsuchen. Erkläre ihm, wozu Du in Momenten rasender Eifersucht fähig bist und dass Du so nicht mehr weiterleben möchtest. Ein Arzt kann Dir eine Überweisung zu einem Psychiater oder einem Aggressionsbewältigungskurs ausstellen. So kann Dir möglicherweise beim Eifersucht Besiegen geholfen werden. Wenn dies erst einmal geschafft ist, musst Du Dich zwar damit abfinden, dass Deine Beziehung zu Bruch gegangen ist. Dafür kannst Du Dich jedoch darauf freuen, dass, wenn Du hart genug an Dir arbeitest, die nächste Beziehung endlich so harmonisch ist, wie sie sein sollte.

Selbstverständlich ist es eine große Herausforderung, überhaupt einzugestehen, dass Deine Eifersucht gegebenenfalls ein Fall für den Psychiater ist und Du sie alleine nicht in den Griff bekommst, doch solltest Du auch an die Vorteile denken, die professionelle Hilfe für Dich selbst hat. Und irgendwann wirst auch Du Deine Eifersucht besiegen können und Dich bereit dazu fühlen, eine auf Vertrauen fußende Partnerschaft aufzubauen.

Mehr Tipps gegen Eifersucht

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*