Home - Mann erobern - Einen Mann erobern – So funktioniert es
Einen Mann erobern

Einen Mann erobern – So funktioniert es

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken, einen Mann schnell und sicher eroberst!

>> DIREKT ZUM VIDEO <<

Einen Mann erobern – Ein Leben als Single hat gewisse Vorteile. Du bist unabhängig, stark und kannst tun und lassen, was auch immer Du möchtest. Wenn Dir gerade danach ist, kannst Du also auch einen Mann erobern. Irgendwo versetzt es Dir aber auch jedes Mal einen Stich ins Herz, wenn Du in Feierstimmung bist und Deine Freunde Dir mitteilen, dass sie lieber einen gemütlichen Pärchenabend verbringen wollen. Nun denn, denkst Du Dir. Dann verbringe ich den Abend eben allein, koche eine riesige Portion Spaghetti und weine mich anschließend in den Schlaf. Dabei ist das gar nicht notwendig, schließlich ist auch für Dich leichter, einen Mann erobern zu können, als Du vielleicht glaubst. Klar, lose Verabredungen und kurze Späße mit der Herrenwelt sind einfach einzurichten, das weißt Du. Doch wie kannst Du wirklich einen Mann erobern? In Deinen Ohren klingt einen Mann erobern wie ein aufwendiges und sehr kompliziertes Unterfangen. Nicht allerdings, wenn Du Dir zuvor ein paar Gedanken machst, wie Du einen Mann erobern kannst. Mit ein paar hilfreichen Tipps ist das gar nicht schwer. Schnell wirst Du feststellen, dass einen Mann erobern das Ende Deiner langweiligen Abende allein ist. Und wie Du das einrichten und einen Mann erobern kannst, erfährst Du im Folgenden.

Einen Mann erobern: Was genau soll „einen Mann erobern“ eigentlich bedeuten?

Prinzipiell gibt es zwei Dinge, die erobert werden können: Königreiche, aber auch Männer. Wenn Du über das Erste nachdenkst, wird Dir auffallen, dass es keineswegs damit vergleichbar ist, einen Typen auf einer Party aufzugabeln, der nur eine Nacht mit Dir verbringen möchte. Erobern, das klingt schwierig und benötigt einen ausgetüftelten Plan. Der Begriff „erobern“ wird schließlich häufig im militärischen Bereich benutzt und bedeutet, ein bestimmtes Gebiet unter seine Kontrolle zu bringen. So ähnlich musst Du Dir auch einen Mann erobern vorstellen. Du möchtest ihn nicht nur für eine kurze Zeit höflich zu einem Kaffee einladen. Dein Plan ist es, den Herren Deiner Wahl gewissermaßen unter Deine Kontrolle zu bringen. Das bedeutet nicht einmal, dass Du sofort mit ihm anbandeln musst. Im Gegenteil: Einen Mann erobern setzt voraus, dass Du ihn eine bestimmte Zeit im Unklaren lässt. Du eroberst seine Gedanken – im Bett, auf der Arbeit, überall. Deshalb möchte es auch geplant sein, wenn Du einen Mann erobern willst.

Einen Mann erobern: Zuerst wird sorgfältig Deine Beute ausgewählt

Wer einen Mann erobern möchte, muss sich zuerst eine gewinnversprechende Strategie zurechtlegen. Damit diese auch wirklich funktioniert, muss sie individuell auf Dein Objekt der Begierde abgestimmt sein. Aus diesem Grund ist es von Bedeutung, ob Du schon einen bestimmten Herrn auf dem Schirm hast oder sich aber zuerst einer finden soll. Situation A bedeutet also: Es gibt da schon seit einiger Zeit jemanden, der Dein Interesse geweckt hat. Sehr gut! Nun kannst Du die Checkliste abarbeiten, ob es überhaupt möglich oder sinnvoll sein könnte, nicht nur einen Mann erobern zu wollen, sondern ausgerechnet diesen Mann. Frag Dich, warum er noch nicht Dir gehört. Falls Du Dich bislang einfach nicht getraut hast, steht Dir nichts im Wege. Wenn er allerdings in einer Beziehung ist, solltest Du vielleicht von Deinem Vorhaben absehen. Selbstverständlich kannst Du versuchen, ihn für Dich zu gewinnen. Allerdings musst Du dies in einem solchen Falle mit Deinem Gewissen vereinbaren können. Möglicherweise klappt es sogar, ihn von seiner Freundin wegzulotsen. Du musst Dir nur im Klaren darüber sein, dass Dein Verhalten dann sehr unfair wäre. Außerdem sagt man nicht zu Unrecht, dass Personen, die jemanden für Dich verlassen haben, auch eher geneigt dazu wären, Dich wieder für jemanden anderen zu verlassen. Also ist dieser Fall mit Vorsicht zu genießen. Falls Du Dich bislang aber einfach nicht getraut hast, ist nun Deine Zeit gekommen. Einen Mann erobern erfordert Mut und Selbstbewusstsein.

Einen Mann erobern: Mache das Beste aus Dir!

Schlabberpullis und Jogginghosen kannst Du wieder tragen, wenn Du den Mann Deiner Träume bereits für Dich gewonnen hast. Da Du dies jedoch erst noch erreichen möchtest, musst Du zunächst an Dir selbst arbeiten. Das heißt nicht, dass Du Dich verstellen sollst und Dich genau entsprechend der neuesten Mode kleiden musst. Wichtiger ist, dass Du Kleidung trägst, in der Du Dich wirklich attraktiv fühlst. Und das jeden Tag. Die Kleidung sollte Deinen Typ unterstreichen und Du Dich darin vor allem wohlfühlen. Wer sich gut fühlt, sieht automatisch gut aus.

Des weiteren ist es empfehlenswert, einen Gesundheitscheck durchzuführen. Was das damit zu tun hat, wenn Du einen Mann erobern willst? Ganz einfach: Vitaminmangel kann Deine Stimmung herunterziehen und wer sich stets schlapp und müde fühlt, hat auch nicht die Kraft, um einen Mann erobern zu können. Außerdem spiegelt sich Deine Gesundheit auch in Deinem Aussehen wider. Akne, trockene Haut, müde Augen und kraftloses, brüchiges Haar – all das kann mit Deiner Ernährung zusammenhängen. Abgesehen davon solltest Du eine ausgiebige Pflegeroutine etablieren. Nicht nur, weil Du anschließend strahlend und schön aussehen wirst, sondern weil Du Dich umso attraktiver fühlen wirst, wenn Du weißt, wie viel Wert Du auf Dein Äußeres legst.

So ist der erste Schritt getätigt, um einen Mann erobern zu können. Make-up spielt hierbei tatsächlich nur eine zweitrangige Rolle. Wenn Du einfach kein Fan von Schminke bist, kannst Du es lassen. Denn wer sich geschminkt nicht wohlfühlt, strahlt dies auch aus. So wäre der ganze Effekt direkt dahin. Stattdessen kannst Du einfach darauf achten, Deiner Haut Gutes zu tun und genügend Schlaf zu bekommen. Viele Herren der Schöpfung bevorzugen ohnehin einen natürlichen Look. Aber wenn Du Dich gerne schminkst und mit einem akribisch komponierten Make-up Dein bestes Ich darstellst, nur zu! Einen Mann erobern funktioniert nur, wenn Du Dich wirklich attraktiv fühlst. Würdest Du auf Deine Avancen reinfallen, wenn Du ungepflegt und schüchtern wärst? Vermutlich nicht.

Eine gute Idee, um Dich besonders erotisch zu fühlen, ist Parfüm. Am besten wählst Du eines, von dem Du glaubst, dass es perfekt zu Dir passt. So gewöhnst Du Dich zwar schnell an den Duft, doch wenn Du einen Mann erobern möchtest, kann es nicht schaden, wenn er jedes Mal beim Riechen Deines Dufts irgendwo anders sofort an Dich denken muss. Merke: Du möchtest dafür sorgen, dass er sich Dir nicht entziehen kann. Deshalb ist es von Vorteil, wenn Du alle seine Sinne ansprichst.

Einen Mann erobern: Auffallen, auffallen, auffallen!

Wenn Du herausgefunden hast, wie Du Dich wie eine Göttin fühlen kannst, ist es an der Zeit. Drama, Baby! Selbstverständlich kannst Du Dich nicht ganz einfach vorstellen und hoffen, dass der Mann Deiner Träume automatisch hinter Dir her ist. Mit ein wenig Schauspielkunst und ganz subtilem Flirten kannst Du sehr viel mehr erreichen und dafür sorgen, dass einen Mann erobern kein Problem mehr für Dich ist.

Wichtig ist, dass Du dafür sorgst, dass er Dich bemerkt. Wie Du dies tust, ist eigentlich Deine Sache. Auf jeden Fall brauchst Du dafür jede Menge Selbstbewusstsein. Vermutlich wirst Du schon einmal einen Film gesehen haben, in dem die erste Begegnung zwischen dem künftigen Paar ein ungeschickter Zusammenstoß ist. Das kann funktionieren, klar. Allerdings gibt es auch deutlich weniger gekünstelte Alternativen. Zum Beispiel solltest Du Dich nicht schämen, in seiner Nähe ganz offen zu lachen. Natürlich kein gespieltes Lachen. Jedoch machen viele Frauen den Fehler zu glauben, dass lautes Lachen unattraktiv wirkt. Ganz im Gegenteil: Dies ist eine Möglichkeit, auf Dich aufmerksam zu machen. Zugleich wirkt herzliches Lachen sympathisch und beweist einen Sinn für Humor, der essenziell ist, um einen Mann erobern zu können. Wenn Du dabei bemerkst, dass er Dir zuschaut – perfekt! Dies ist Deine Chance, ein einladendes Lächeln herüberzuwerfen.

Solltest Du gemeinsame Freunde mit Deinem Auserwählten haben, ist einen Mann erobern für Dich sogar noch einfacher. Lasse Dir von jenem Freund etwas über ihn erzählen und Euch dann einander vorstellen. So gehst Du nicht ganz unvorbereitet in das Gespräch und kannst gegebenenfalls schon ein Paar Gemeinsamkeiten finden. Einen Mann erobern ist also wirklich keine Kunst.

Einen Mann erobern: Sprechen ohne Worte

Einige, die sich in der Schule mit Paul Watzlawick beschäftigen mussten, werden sich vermutlich an den berühmten Satz erinnern: Man kann nicht nicht kommunizieren. Das gilt auch für alle, die einen Mann erobern möchten. Selbst wenn Du nicht aktiv mit ihm kommunizierst, indem Ihr Euch unterhaltet, kannst Du Deine unbewusste Kommunikation zu Deinen Zwecken nutzen. Nämlich mittels Deiner Körpersprache. Jeder von uns ist, ohne sich dessen bewusst zu sein, auf unausgesprochene Symbole sensibilisiert. Deshalb ist es wichtig, diese kontrollieren zu können.

Der wichtigste Aspekt hierbei ist Augenkontakt. Versuche, so häufig wie möglich Blicke mit Deinem potenziellen Opfer auszutauschen. Dabei solltest Du ihn nicht unverwandt anstarren, sondern ab und zu herübersehen, und wenn Du merkst, dass er zurückschaut, möglichst lächeln. Auch in einem Gespräch solltest Du den Augenkontakt aufrechterhalten. Ein Tipp ist, nach Deinem Spiegelbild in seinen Augen zu suchen. So wirkt der Blick besonders intensiv und verführerisch.

Apropos Spiegelbild: Sehr effektiv ist auch das sogenannte Mirroring, also Spiegeln. Dabei kopierst Du während des Gesprächs die Gesten Deines Partners. Unbewusst wird eine solche Spiegelung als sympathisch aufgenommen. Tipps wie diese kannst Du übrigens auch außerhalb Deines Liebeslebens anwenden: Mirroring funktioniert nämlich auch in der beruflichen Welt. Abgesehen von Techniken, um Dich sympathisch wirken zu lassen, gibt es auch bestimmte Gesten, die dabei helfen, einen Mann erobern zu können. Beispielsweise kannst Du subtil die Aufmerksamkeit des Herrn auf Deine Lippen lenken – beispielsweise indem Du sie befeuchtest oder Lippenpflege aufträgst. Auch mit einer Haarsträhne spielen oder über Deine Schlüsselbeine streichen kann helfen, einen Mann erobern zu können. Keinesfalls darfst Du jedoch uninteressiert und verschlossen wirken. Deshalb solltest Du Dich daran erinnern, Dich Deinem Gesprächspartner zuzuneigen, statt Dich von ihm abzuwenden. Überkreuzte Arme oder Beine wirken ebenfalls ablehnend.

Abgesehen von den Dingen, die damit zu tun haben, dass Du Dich unauffällig berührst, kannst Du nach einer Weile in die Offensive gehen. Zum Beispiel kannst Du eine Geschichte über Dein Parfüm erzählen und ihn bitten, an Deinem Handgelenk oder Hals zu schnuppern. Auch kannst Du eine Hand auf seine Schulter oder seinen Oberschenkel legen, während Du sprichst. Auf jeden Fall solltest Du Deine Berührungsängste überwinden.

Einen Mann erobern: Jetzt wird’s ernst!

Wenn alles wie geplant gelaufen ist, wirst Du nach einiger Zeit sein Interesse für Dich bemerken. Nun kannst Du geschickt einfädeln, dass er auch mitbekommt, dass dies auf Gegenseitigkeit beruht. Optimal ist es, wenn er dies nur von Dritten zu hören bekommt und sich deshalb nicht sicher ist, ob es stimmt. So wird er gezwungen sein, es selbst herauszufinden, indem er mit Dir ausgeht. Eine Strategie ist zum Beispiel, eine Freundin einzuweihen, die mit Euch beiden befreundet ist. So soll sie in einem Gespräch versehentlich fallen lassen, dass er Dir gefällt.

Wenn Du zu ungeduldig für solche Spielchen bist, kannst Du ihn auch zu einem Treffen einladen. Am besten sind dennoch Dinge, die nicht allzu offensichtlich nach einem Date klingen. Vielleicht kannst Du ihm erzählen, dass Du vor einem Termin etwas Zeit hast und ob er keine Lust hätte, Dir Gesellschaft bei einem Kaffee zu leisten. Der Termin kann hierbei ruhig erfunden sein. An dieser Stelle kannst Du kreativ werden, wenn Du einen Mann erobern willst.

Einen Mann erobern: Initiative ergreifen

Du möchtest einen Mann erobern, nicht erobert werden. Deshalb liegt es bei Eurem Treffen auch an Dir, den ersten Schritt zu machen. Anstatt zu warten, bis er aus sich herauskommt, kannst Du versuchen, ihm nahe zu kommen. So ist es beispielsweise pfiffig, zu erzählen, Dir sei kalt. Selbstverständlich nur dann, wenn es nicht gerade 30 Grad Celsius ist. Falls er keine Anstalten macht, Dich irgendwie zu wärmen, nimm ihn ruhig in den Arm! Das lässt nicht sofort vermuten, dass Du ihn für Dich gewinnen willst. Allerdings wird es Eindruck auf ihn hinterlassen, wenn Du in die Offensive gehst.

Wenn Du nach einigen Treffen endlich einen Kuss haben möchtest und er sich immer noch nicht bereit zeigt, kannst Du zum Beispiel sehr nahe an sein Gesicht herangehen und ein leichtes Lächeln zeigen. Solltest Du spüren, dass Interesse besteht, er sich jedoch nicht traut, in die Vollen zu gehen, küss ihn leicht auf die Nase. Einen Mann erobern bedeutet schließlich, dass Du den aktiven Teil übernimmst. Je nach Situation kannst Du auch einfach seine Hand ergreifen, beispielsweise wenn Du angeblich findest, dass er zu langsam läuft oder Du ihm etwas zeigen möchtest.

Einen Mann erobern: Geheimnisvoll bleiben

Nachdem Ihr Euer erstes, zweites oder drittes Treffen hinter Euch habt, solltest Du ihm nicht pausenlos schreiben oder anrufen. Manchmal macht es einen interessanteren Eindruck, wenn Du Dich ein wenig rar machst. Dies ist auch eine gute Strategie, um herauszufinden, wie viel Interesse er an Dir hat. Wenn er ständig versucht, Dich zu kontaktieren – herzlichen Glückwunsch, Du hast es geschafft! Du konntest einen Mann erobern! Doch selbst wenn von ihm weniger kommt, als Du Dir erhofft hast, bedeutet das nicht, dass Du nicht einen Mann erobern kannst. Nach einiger Zeit kannst Du versuchen, ihm beiläufig eine Nachricht zu schreiben. Seine Reaktion wird seine Freude darüber auf jeden Fall verraten.

Mehr dazu hier – Klicken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken, einen Mann schnell und sicher eroberst!

Info: Nach Ablauf des Counters, ist der Download zum Männer erobern MGE System verfügbar!

00
Tage
00
Stunden
16
Minuten
04
Sekunden

More...