Home - Trennung - Sitzen gelassen – Beste Tipps dazu
Sitzen gelassen

Sitzen gelassen – Beste Tipps dazu

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Das haben wir wohl alle schon einmal durch, von heute auf morgen werden wir sitzen gelassen

und dürfen wieder einmal von vorne starten.  Zuerst muss man sich mit dem ganzen Singledasein neu anfreunden und dann irgendwann auch noch auf Partnersuche gehen. Hinzu kommen noch die diversen Gründe für die Trennung und das Getuschel von außen.

Sitzen gelassen – Wie geht man damit am besten um?

Zunächst einmal sollte man sich Gedanken darüber machen, wieso es nicht geklappt hat und weshalb die Beziehung wirklich zerbrochen ist. Wurde man sitzen gelassen, weil man Mist gebaut hat, kann man wenigstens daran arbeiten. Man sollte die Beziehung und das eigene Verhalten reflektieren, um zu wissen was man besser machen kann.

Liebeskummer steht sowieso am Anfang einer jeden Trennung und darf auch zugelassen werden. Er hilft einem alles zu verarbeiten und ist eine logische Reaktion nach dem Beziehungsaus. Vertraue Dich also einer Freundin an, weine so viel es nötig ist und rede darüber. Vergrab Dich aber nicht zu lange im Kummer oder schotte Dich komplett ab. Wenn Du merkst, Du kommst alleine nicht weiter, scheue nicht dir Hilfe von außen zu holen. Sitzen gelassen werden tut natürlich am Anfang weh, aber auch das vergeht wieder.

Sitzen gelassen – Die vier Trennungsphasen

Damit Ihr in etwa wisst, worauf Ihr euch nach dem sitzen gelassen werden gefasst machen müsst, erläutere ich euch zumindest kurz die vier verschiedenen Trennungsphasen.

Phase 1 ist die Phase des Nicht-wahr-haben-Wollens. Ihr könnt also noch nicht wirklich glauben, dass die Beziehung nun ernsthaft vorbei sein soll. Ihr seid hin und hergerissen was eure Gefühle angeht und versteht die Welt eigentlich nicht mehr. Lasst Liebeskummer und eure Emotionen zu, vertraut euch einer Bezugsperson an und redet darüber.

Phase 2 – Nachdem Ihr sitzen gelassen wurdet und der erste Schock verdaut ist, habt Ihr langsam begriffen, dass das Thema Beziehung ernsthaft gegessen ist. Ihr befindet euch in einem Stadium zwischen Trauer, Wut, Hoffnung und weiteren  Gefühlen. Wir fangen an die Vergangenheit ruhen zu lassen und uns langsam damit abzufinden, dass wir nun wieder solo sind. Lenkt euch ab, geht zum Sport und versucht nicht mehr ans Sitzen gelassen werden zu denken.

Während Phase 3, der Neuorientierung, schaut man langsam wieder nach vorne und begreift, dass man auch ohne Partner glücklich sein kann. Wir sehen positiv in die Zukunft und finden vielleicht sogar etwas Gutes an der Trennung. Die Bindung zu unserem Ex wird schwächer und wir fühlen uns wieder besser. Es hilft immer, sich weiter abzulenken und sich selbst etwas Gutes zu tun. Die Vergangenheit holt uns immer seltener ein & das wir sitzen gelassen wurden rückt in weite Ferne.

Phase 4 – Es geht bergauf. Wir schließen ein für alle mal mit der Vergangenheit ab.  Wir sehen vielleicht jetzt klarer, woran es gehapert hat, haben unser Verhalten reflektiert und wissen nun noch klarer wo wir hin möchten. Man ist um einige Erfahrungen reicher und haben wieder gelernt solo durchzustarten. Wir genießen unser neues Leben und fangen ganz von vorne an. Manche sind hier vielleicht schon wieder bereit, sich auf Flirts einzulassen.

Sitzen gelassen – Fazit

Ja, eine Trennung ist im Grunde genommen immer fies. Allerdings geht man aus jeder gescheiterten Beziehung gestärkt und mit einem größeren Erfahrungsschatz heraus. Man sieht einige Dinge nun klarer und anders, kann sich Gedanken machen wo man in ein paar Jahren stehen möchte. Wir reifen genau durch solche Momente in unserem Leben. Jede Beziehung, sowie auch Trennung ist bloß ein weiteres Stück auf unserer Reise ans Ziel.

Man sollte sich also davon absolut nicht runterziehen lassen, sondern das Positive sehen. Dem Ex Partner auch für die besonderen Momente oder Denkanstöße danken. Vielleicht hat man durch ihn ja auch ein neues Hobby oder andere gute Freunde gefunden, hat neue Ansichten über einen selbst gewonnen.

Sitzen gelassen – Na und? Dann war es eben nicht der Richtige, sondern der wahre Seelenverwandte wartet noch da draußen auf Euch. Unverhofft kommt oft, daher braucht Ihr bloß ein wenig Geduld.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

>> DIREKT ZUM VIDEO <<