Home - Ex zurück - Wieder mit Ex zusammen – Das ist wichtig
Wieder mit Ex zusammen

Wieder mit Ex zusammen – Das ist wichtig

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

Wieder mit Ex zusammen – Nach einer Trennung ist der Abstand voneinander erst einmal das Normalste, aber auch Wichtigste der Welt. Mindestens einer von Euch beiden hat sich dazu entschlossen, dass Ihr den Weg nicht mehr gemeinsam miteinander geht, sondern Euer Leben alleine für Euch selbst weiterlebt. Doch manchmal ist es so, dass sich dieser Abstand – aus welchem Grund auch immer – nicht lange hält. Schnell kann es passieren, dass einer von beiden einknickt und versucht, den anderen irgendwie wieder von sich zu überzeugen. Wenn dieser dann merkt, dass die Trennung für ihn auch nicht sonderlich gewohnt ist, und dann noch merkt, dass er den anderen doch irgendwie vermisst, ist es schneller passiert, als man denkt. „Wieder mit Ex zusammen – und plötzlich war es passiert“. Dieser Satz liest sich wie eine Schlagzeile und lässt im Unterton bereits erkennen, dass es manchmal auch falsch sein kann, einfach wieder mit dem ehemaligen Partner zusammenzukommen. Im Folgenden soll etwas näher dargestellt werden, wann es vielleicht auch einmal die falsche Entscheidung sein kann, wieder mit der verflossenen Liebe zusammenzukommen. So lässt sich herausfinden, wann das Thema „Wieder mit Ex zusammen“ ihren negativen Unterton verliert und zu einer positiven Schlagzeile wird.

Wieder mit Ex zusammen: Veränderungen nach der Trennung machen Angst

Wir Menschen sind kleine Gewohnheitstierchen. Das kann man in allen Bereichen des Lebens festgestellt werden. Da wir eine Beziehung auch in unseren Alltag integrieren, bilden sich auch hier Verhaltensmuster heraus, die für unser tägliches Leben von Bedeutung sind. Wenn diese dann auf einmal weg sind, ist das für jeden eine Umstellung. Schließlich geht eine gemeinsame Beziehung weit über die Frage hinaus, welches Fernsehprogramm man denn gemeinsam schaut. Und so wird jeder nach einer Trennung – egal, wer sich getrennt hat – sehr schnell merken, dass Vieles auf einmal anders ist als bisher. Ist man sich jetzt unsicher, ob diese Veränderungen gut oder schlecht sind oder ob die Trennung richtig oder falsch war, kann die eigene Entscheidung schnell kippen. Und man landet wieder im Konstrukt „Wieder mit Ex zusammen“.

Wieder mit Ex zusammen: Macht die Wiedervereinigung tatsächlich Sinn?

Wenn „Wieder mit Ex zusammen“ plötzlich zum Thema wird, solltest Du Dir auch sicher sein, dass es Dir absolut ernst damit ist. Schließlich kannst Du damit auch eine Menge Schaden anrichten, wenn Ihr nach kurzer Zeit doch wieder feststellen solltet, dass es nicht zwischen Euch funktioniert. Praktisch ist es jedoch leider oft der Fall, dass „Wieder mit Ex zusammen“ schnell und unbedacht wieder zum Thema wird.

Um also Dir und Deinem Partner einen Gefallen zu tun, solltest Du auf keinen Fall aus einer Laune heraus wieder mit Deinem oder Deiner Ex zusammenkommen. Stattdessen lasse Dich ein bisschen davon leiten, was Euch vorher gestört hat und warum Ihr Euch getrennt habt. Sind diese Probleme beseitigt oder könnt Ihr Euch zumindest mittlerweile mit diesen arrangieren? Wenn nicht, kann es nämlich gefährlich werden, die Schlagzeile „Wieder mit Ex zusammen“ zwischen Euch zu schieben. Ist ein Problem nicht gelöst, darfst Du Dich auf keinen Fall von den guten, alten Zeiten blenden lassen, die es zwischen Euch gab. Natürlich gab es diese und natürlich sind diese auch wichtig für Euch. Doch es gab auf jeden Fall auch die schlechten Zeiten und Dinge zwischen Euch, die irgendwann dazu geführt haben, dass Ihr Euch voneinander getrennt habt. Hier ist weder Schwarz, noch Weiß richtig. Die Wahrheit liegt eigentlich immer irgendwo in der Mitte. Entsprechend gehört der ganze Verlauf Eurer Beziehung dazu, um beurteilen zu können, ob „Wieder mit Ex zusammen sein“ für Euch zum Thema werden sollte.

Wieder mit Ex zusammen: wann es keinen Sinn mehr macht

Damit aus „Wieder mit Ex zusammen“ nicht „Schon wieder mit Ex zusammen“ in der wievielten Auflage auch immer wird, solltest Du von vornherein für Dich festlegen, wann eine erneute Beziehung keinen Sinn mehr macht. Grundsätzlich gilt in dieser Hinsicht natürlich, dass keine elementaren Probleme zwischen Euch stehen, mit denen einer von Euch beiden nicht leben kann. Das können unterschiedliche Lebensauffassungen, unterschiedliche Lebensweisen, unterschiedliche berufliche und geografische Vorstellungen oder unterschiedliche Lebensplanungen im Allgemeinen sein. In Problemen dieser Bereiche ist es häufig unausweichlich, in irgendeiner Weise einen gemeinsamen Konsens hinzubekommen, damit „Wieder mit Ex zusammen“ ein realistisches Thema ist. Es kann sich dabei auch um Probleme handeln, die noch gar nicht aktuell vorliegen, aber Eure gemeinsame Zukunft beeinflussen können. Wenn Du absolut keine Kinder willst, Dein Partner aber in fünf Jahren auf jeden Fall will, müsst Ihr nicht noch weitere fünf Jahre warten, um herauszufinden, ob sich Eure Meinungen irgendwann ändern. So etwas entzieht der Beziehung einfach ihre Basis und führt unweigerlich dazu, dass es einfach nicht passt.

Etwas flexibler kann es rund um das Thema „Wieder mit Ex zusammen“ zugehen, wenn die Probleme nicht ganz so elementar sind. Diese können schon auch schwerwiegend sein, aber trotzdem einen gewissen Spielraum lassen, um sie über einen gewissen Zeitraum zu bearbeiten. Wenn Dein Partner beispielsweise in bestimmten Situationen unnötig gereizt auf Dich reagiert, ohne dass es einen wirklichen Anlass dafür gibt, kann man das besprechen. Und wenn der Partner einsichtig ist, dass das wohl nicht so toll ist, kann man daran arbeiten. Nach ungefähr diesem Muster solltest Du auch die Probleme zwischen Euch analysieren, um herauszufinden, wie groß die Gräben zwischen Euch tatsächlich sind. Je nach Ergebnis kann „Wieder mit Ex zusammen“ sinnvoll sein – oder eben auch nicht.

Wieder mit Ex zusammen: Und plötzlich wieder im Bett gelandet

Eine Möglichkeit, wie auch sehr einfach das Logo „Wieder mit Ex zusammen“ auf Deiner Stirn prangen kann, liegt darin, dass Ihr Euch irgendwann wiederseht – und wieder miteinander im Bett landet. Das kann aus Gewohnheit, um der alten Zeiten willen oder weil Ihr einfach sexuell in letzter Zeit nicht sonderlich aktiv wart passieren. Und plötzlich fühlt Ihr Euch wieder in Eure Beziehung zurückgezogen.

Dazu sind im Wesentlichen zwei Dinge zu sagen. Einerseits ist es natürlich alles andere als optimal, wenn Ihr wieder miteinander im Bett landet, gerade, wenn Ihr daran arbeitet, Euch voneinander zu lösen. Das kann viel Staub aufwirbeln, Eure vergessen geglaubten Gefühle wieder aus dem Nichts hervorholen und dafür sorgen, dass Ihr hinterher gar nicht mehr genau wisst, woran Ihr seid. Deshalb ist es grundsätzlich relativ gefährlich, so etwas zu machen.

Andererseits bedeutet es aber auch nicht automatisch, dass das Programm „Wieder mit Ex zusammen“ heißen muss, wenn Euch das passiert. Stattdessen solltet Ihr umso genauer abwägen, ob das ein einmaliger Ausrutscher war oder ob sich hinter Eurem Betterlebnis tatsächlich noch tiefere Gefühle verbergen. Je nachdem, zu welchem Schluss Ihr dabei kommt, solltet Ihr Euch letztlich verhalten.

Dazu hier mehr

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*

NEU: kurzes Video zeigt, wie Du mit 3 simple Taktiken Deine/en Ex schnell und sicher zurück eroberst.

>> DIREKT ZUM VIDEO <<