Home - Frau erobern - Frauen erobern – Das musst Du unbedingt Wissen
frauen erobern

Frauen erobern – Das musst Du unbedingt Wissen

Frauen erobern

Frauen erobern zu können, erfordert eine Menge Fingerspitzengefühl. Geschlechterklischees hin oder her: Dass Frauen erobern etwas komplizierter ausfallen kann als andersherum, ist leider eine Tatsache. Dennoch gibt es nichts, was sich nicht schaffen lässt. Schon gar nicht, wenn Du Dich vorher ausgiebig informiert hast. Doch wie kannst Du erfolgreich Frauen erobern? Schließlich ist nicht jeder ein geborener Casanova und lässt die Damenwelt gänzlich ohne Zutun reihenweise ohnmächtig werden. Im Normalfall müssen diejenigen, die Frauen erobern möchten, etwas an sich selbst und auch an ihren kommunikativen Fähigkeiten arbeiten. Wenn es also in der Vergangenheit mit dem Frauen Erobern nicht besonders gut funktioniert hat, ist das noch lange kein Grund aufzugeben.

Frauen erobern: Theorie zum Einstieg

Insbesondere im Internet stolperst Du vermutlich häufig über den grauenerregenden Begriff „Friendzone“. Schwer gebeutelte Herren klagen über ihr Objekt der Begierde, das zwar nett zu ihnen ist, sich allerdings keine Beziehung vorstellen kann. In ihren Augen ist das Angebot, befreundet zu bleiben, eine Schlappe erster Güte, weshalb die betroffenen Damen oftmals schwer kritisiert werden. Klar, es kann sehr verletzend für das Ego sein, wenn die Angebetete Dich genug leiden kann, um mit Dir befreundet zu sein, sich aber darüber hinaus nichts vorstellen kann. Dies führt – vor allen Dingen, wenn Du wirklich verknallt bist – zu einer wahren Raserei Deiner Gedanken. Schließlich werden doch so häufig die inneren Werte gelobt, die Du ja anscheinend aufweist. Was stimmt also nicht mit Dir, dass sie nicht mit Dir zusammen sein möchte?

Bevor Du resignierst und alle Frauen der Welt als oberflächlich abschreibst oder ihnen unterstellst, dass sie schlecht behandelt werden wollen: Dass jemand Dich als Person mag, bedeutet nicht, dass daraus automatisch eine Liebesbeziehung entstehen kann und wird. Allerdings ist Freundschaft eine gute Basis, wenn Du Frauen erobern möchtest. Nur solltest Du Dir selbst auch Gedanken darüber machen, dass Du Deine gute Freundin verlieren kannst, falls Eure romantische Beziehung zu Bruch gehen sollte. Aus diesem Grund solltest Du nicht prinzipiell annehmen, dass jede Dame, die nett zu Dir ist, automatisch mit Dir zusammen sein möchte. Schließlich hast Du auch eine Reihe männlicher Freunde, die Dich vermutlich auch nicht heiraten möchten, oder?

Frauen erobern: Selbstbewusstsein als Schlüssel zum Erfolg

Es ist kein Geheimnis, dass es von Vorteil sein kann, sich zuerst selbst zu lieben, falls man geliebt werden möchte. Etwas Ähnliches gilt auch für alle, die Frauen erobern wollen. Im Einklang mit sich selbst zu sein, gibt Dir nicht nur Mut, überhaupt erst auf Frauen zuzugehen, sondern verleiht Dir gleichzeitig auch eine deutlich attraktivere Ausstrahlung. Warum sollte schließlich jemand überzeugt von Dir sein, wenn Du es selbst nicht bist?

Selbstbewusstsein ist hierbei auch keine Qualität, mit der Du geboren werden musst. Wer möchte, kann dies einfach erlernen. Das Wichtigste hierbei ist, sich nicht an Andere anpassen zu wollen. Ganz egal, ob Du Frauen erobern willst oder einem bestimmten Typ Mann nacheiferst, von dem Du glaubst, dass er bei Frauen erfolgreich ist. Auf Dauer wird Dich das sicherlich nicht glücklich machen – abgesehen davon, dass die meisten Frauen sehr leicht merken, wenn sich jemand verstellt.

Viel attraktiver ist es, wenn Du einfach Du selbst bleibst. Wenn Du mit Dir selbst nicht zufrieden bist, solltest Du nicht versuchen, jemand anders zu werden, sondern Dich konkret auf Deine Wünsche und Vorstellungen spezialisieren. Fokussiere Dich auf Deine Hobbys und Interessen und versuche, diese zu perfektionieren. Leidenschaft ist die Schlüsselkompetenz, wenn es darum geht, dass ein bestimmtes Hobby attraktiv wirkt. So musst Du, wenn Du nicht willst, nicht Deine Nachmittage im Fitnessstudio verbringen. Möglicherweise kannst Du auch Frauen erobern, indem Du ihnen passioniert eine Sonate auf dem Klavier vorspielst.

Frauen erobern: Gehe in die Offensive

Wer Frauen erobern möchte, kann sich nicht einfach zurücklehnen und warten. Erobern ist schließlich ein aktives Verb und gleichzeitig auch ein aggressives Wort. Erobern bedeutet, dass Du mittels einer ausgetüftelten Strategie auf Dein Objekt der Begierde zugehst und sie gänzlich für Dich einnimmst. Wenn Du dies allerdings um jeden Preis versuchst, wirst Du leider genau das Gegenteil erreichen. Wer Frauen erobern möchte, sollte sich eher benehmen, als wolle er um die Gunst einer Göttin kämpfen und kein Königreich einnehmen. Schließlich hängt Dein Erfolg hauptsächlich von ihrer Meinung ab – das solltest Du sie auch spüren lassen.

Falls Deine Herzdame Dich abblitzen lässt, musst Du damit leben. Du kannst es zu einem späteren Zeitpunkt nochmals versuchen, dies wird ihr auch zeigen, dass Du wirklich an ihr interessiert bist und sie für Dich etwas Besonderes darstellt. Niemand möchte die zweite, dritte oder gar vierte Geige spielen, weshalb es sogar ein gutes Zeichen für Frauen darstellen kann, wenn ein Mann es nach einer Abfuhr erneut versucht. Ein absoluter Fauxpas allerdings ist es, nicht nachzugeben und zu versuchen, eine Verabredung oder Ähnliches mit ihr auszufechten. Wenn jemand Dich nicht als attraktiv erachtet oder gerade im Moment nicht mit Dir reden möchte, dann ist das nun einmal so. Argumente helfen vielleicht bei einer Podiumsdiskussion, werden aber höchst unwahrscheinlich Deine Attraktivität in den Augen einer Dame steigern. Besser ist es, sich elegant zurückzuziehen, als sich selbst rechtfertigen zu wollen. Wenn Du den Anschein machst, als wolltest Du es nicht unbedingt drauf ankommen lassen, wird Dich dies auch in ihren Augen interessanter machen.

Frauen erobern: Überheblichkeit ist unsexy

„Frauen wollen doch insgeheim nur einen Macho!“, hört man die enttäuschte Männerwelt häufig rufen. Dies kann leicht dazu verleiten, das Projekt „Frauen erobern“ aus einer arroganten und überheblichen Position heraus anzugehen. So werden die Damen in kürzester Zeit Schlange stehen. Oder? Wenn Du Frauen erobern willst, darfst Du niemals vergessen, dass sie ebenso ein Mensch sind wie Du und alle anderen Herren der Schöpfung. Es gibt keinen magischen Schalter im Gehirn einer Dame, der umgelegt wird, sobald Du sie schlecht behandelst. Natürlich kann es sein, dass es ab und an funktioniert. Doch der Regelfall ist dies ganz bestimmt nicht.

Wenn Du Frauen erobern möchtest, musst Du ihnen das Gefühl geben, dass ihre Meinung wichtig ist und sie in Deinen Augen etwas Besonderes darstellen. Selbstverständlich solltest Du dabei nicht anfangen, Dich bei ihnen einzuschleimen. Dies wirkt unehrlich und auch, als würdest Du Deine Gesprächspartnerin nicht richtig ernst nehmen. Sei einfach Du selbst und trete Deiner Angebeteten respektvoll gegenüber – so sollte das Frauen Erobern kein Problem für Dich sein.

Weitere Tipps um Frauen zu erobern – Hier

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*