Home - Frau erobern - Frauen kennenlernen – So geht es
Frauen kennenlernen

Frauen kennenlernen – So geht es

Wenn man Frauen kennenlerne möchte, kann man dafür generell viele Möglichkeiten nutzen. Wichtig beim Freuen kennenlernen sind allerdings drei verschiedene Kriterien. Das wichtigste Kriterium ist: „Was bin ich für ein Mensch oder Mann und welche Art von Frauen möchte ich denn überhaupt kennenlernen?“. Der zweite wichtige Aspekt ist natürlich „Was ist das für eine Frau, die ich kennenlernen möchte?“. Der dritte und auf gar keinen Fall zu vernachlässigende Faktor beim Frauen kennenlernen, ist die Situation, in der man sich befindet. Also der unmittelbare Ausgangspunkt während des Kennenlernens. All diese drei Kriterien können eine ausschlaggebende Rolle beim Frauen Kennenlernen spielen. Natürlich kombinieren sich diese Kriterien auch untereinander bei dem Thema Frauen kennenlernen.

Frauen kennenlernen: Was für ein Mann bist Du eigentlich?

Wenn Du alleine durch das Leben gehst und Du aber in Wirklichkeit lieber  interessante Frauen kennenlernen würdest, ist es in erster Linie wichtig, dass Du Dir erst einmal selbst darüber klar wirst, was für ein Mann Du eigentlich bist und welche Art von Frau Du für Dich suchst. Hierbei kann dir helfen, dass Du Dir erst einmal klar machst, welche Wesenszüge oder auch Eigenschaften Dir an einem Menschen generell wichtig sind. Hierbei solltest Du auf jeden Fall sehr ehrlich mit Dir selbst umgehen. Wenn Du Dich nämlich selber falsch einschätzt, kann es Dir passieren, dass Du Dir beim Frauen kennenlernen relativ viele Körbe abholen wirst.

Natürlich können Menschen generell nicht pauschal in Kategorien eingeteilt werden. Dies gilt sowohl für Männer, als auch für Frauen. Du kannst allerdings schon versuchen, Dich nur für den Überblick in eine bestimmte Kategorie von Männern einzuordnen. Grob lassen sich vier Kategorien von Männern einteilen. Wichtig ist jedoch: Bedenke bei dieser Einordnung immer, dass Raster in der Regel nicht zu hundert Prozent passen müssen. Aus diesem Grund kannst Du Dich nur grob in eine der vier folgenden Kategorien einteilen: Den Draufgänger, den schüchternen, den suchenden oder den flexiblen Mann. Versuche, Dir klar darüber zu werden, welche dieser Arten von Männern am ehesten zu Dir als Persönlichkeit passt.

Frauen kennenlernen: Du bist der Draufgänger

Eigentlich solltest Du Dir keine Gedanken darüber machen, wie oder ob Du Frauen kennenlernen kannst, wenn Du Dich selbst als der Draufgänger einordnest. Als draufgängerischen Typen kannst Du Dich bezeichnen, wenn es Dir überhaupt nicht schwerfällt, mit Frauen ins Gespräch zu kommen. Darüber hinaus zeichnet sich der Draufgänger durch offensives Flirten aus. Meistens hast der Draufgänger ein hohes Selbstbewusstsein und auch schon manche Erfolge zu verbuchen, wenn es darum geht, Frauen kennenlernen zu können. Allerdings ist der Draufgänger nicht bei jeder Art von Frauen beliebt. Viele Frauen mögen es gar nicht, wenn Sie sehr offensiv angeflirtet werden. Gerade Damen, die eher eine feste Bindung als den kurzen Flirt suchen, haben meistens kein Interesse daran, einen Draufgänger kennen zu lernen. Darüber hinaus ist das Liebesleben eines Draufgängers auch ziemlich stressig, da er stetig, um sein Image zu halten, neue Bekanntschaften schließen und neue Frauen kennenlernen muss. Dieser Umstand steht Dir dann besonders im Wege, wenn Du eigentlich nicht diese Art von Mann bist und eher etwas für eine längere Zeit suchst. Dann könnte es sein, dass Du eher einen der anderen Typen darstellst oder versuchen solltest, Dich eher an einer anderen Kategorie zu orientieren.

Frauen kennenlernen: Du bist der schüchterne Mann

Das absolute Gegenstück zum Draufgänger ist der schüchterne Mann. Auch der schüchterne Charakter eines Mannes hat seine Vor- und seine Nachteile, wenn Du Frauen kennenlernen möchtest. Wenn Du also in erster Linie schüchtern bist und nicht so offensiv Frauen kennenlernen oder ansprechen kannst, solltest Du dies auch ganz ehrlich mit Dir klären. Schüchtern sein hat bei vielen Frauen, (wenn Du Dich mal getraut hast, sie anzusprechen) auch einen netten Anklang. Viele Frauen mögen keine protzigen Männer, welche die ganze Zeit davon erzählen, wie toll sie selber eigentlich sind. Viel eher sehnen sich viele Damen nach dem schüchternen Typen, der auch mal Gefühle zeigen kann und ihnen zuhört.

Frauen kennenlernen: Du bist der suchende Mann

Wenn du, nachdem Du Dir überlegt hast, welche Charaktereigenschaften am ehesten auf Dich zutreffen, zu dem Schluss gekommen bist, dass Dich am ehesten der suchende Mann beschreibt, dann hast Du beim Frauen kennenlernen wirklich eine große Aufgabe vor Dir. Der suchende Mann zeichnet sich in erster Linie dadurch aus, dass er eigentlich nicht auf der Suche nach dem schnellem Flirt oder dem kurzem Abenteuer ist, sondern (wie der Name schon sagt) sucht er die Partnerin für das Leben. Dies ist in diesem Fall so schwierig, da Du beim Frauen kennenlernen schon explizit darauf achtest, ob Du Dir eine längere oder auch eine endgültige Beziehung mit der Frau, die Du gerade kennen gelernt hast, vorstellen kannst. In vielen Fällen wirst Du leider nicht fündig werden, da nicht jede Frau sofort eine feste Beziehung sucht und auch Du nicht in jeder x-beliebigen Frau die Partnerin für das Leben sehen solltest. Wenn Du Dir nicht sicher bist, ob die Frau, die Du kennengelernt hast, eventuell die Frau für das Leben sein könnte, fange an, sie näher und tiefergehender kennenzulernen. Prüfe, inwieweit Ihr Euch gegenseitig ergänzt, was euch verbindet oder was auch nicht, ob Euch die gleichen Dinge auf der Welt wichtig sind und ob sich Eure Lebensplanungen ähneln. Beim Frauen Kennenlernen hat es der suchende Mann oft am schwierigsten. Hierbei musst Du allerdings immer auch bedenken, dass die Idealvorstellung, die Du eventuell von einer Partnerin hast, nur in den seltensten Fällen zu erreichen ist. Das soll nicht heißen, dass Du dich mit dem erstbesten zufrieden geben sollst. Aber manchmal nützt es schon, kleine Abstriche von Deinem perfekten Bild einer Partnerin zu machen, um mit Deiner Angebeteten eine schöne und vor allem lange Zeit zu genießen.

Frauen kennenlernen: Du bist der flexible Mann

Der flexible Mann zeichnet sich in erster Linie durch Witz und durchaus auch durch Charme aus. Ein flexibler Mann versucht, auch aus einer Abfuhr noch etwas Positives zu ziehen. Leider hat der flexible Mann das Problem, dass er beim Frauen kennenlernen oft nicht als Mann oder als echter Partner wahrgenommen beziehungsweise in Erwägung gezogen wird, sondern meistens die Rolle eines guten Freundes einnimmt. Diese Situation ist generell nicht schlimm, wenn Du nicht auf eine Beziehung aus bist. Wenn Du Frauen kennenlernen willst um mit ihnen befreundet zu sein, kannst Du als flexibler Typ sehr gut mit Frauen ins Gespräch kommen. Kritisch wird die Situation erst, wenn Du doch mehr für eine der Frauen empfindest. Dann stehst Du nämlich vor der Situation, dass Du versuchen musst, aus Freundschaft mehr werden zu lassen und dieser Versuch geht meistens schief.

Frauen kennenlernen: Wie verhalte ich mich in welcher Situation?

Wie schon erwähnt, geht es in erster Linie beim Frauen Kennenlernen darum, erst einmal zu wissen, welche Art von Frau Du suchst und welche Art von Mann Du selbst bist. Wenn diese Faktoren geklärt sind, kannst Du darangehen, Frauen anzusprechen oder eben auch kennen zu lernen. Hierbei ist die Situation oder auch der Ort an dem Du Dich befindest von großer Bedeutung. Der Ort ist auch noch von großer Bedeutung in der Hinsicht, welche Art von Frau Du ansprechen möchtest. Eine Disco zum Beispiel wird sich wahrscheinlich nicht dafür eignen, die perfekt Frau für den Rest des Lebens zu finden, genauso wenig, wie sich die Arbeitsstelle für einen schnellen Flirt eignet. Trotzdem gibt es natürlich Ausnahmen von der Regel. So kann es selbstverständlich auch möglich sein, beim Frauen kennenlernen in der Disco die Frau für das Leben zu finden und natürlich kann man auch einen folgenlosen Büroflirt haben. Doch sind gewisse Locations eben nicht optimal dafür geeignet. Aber abgesehen davon, wo Du Frauen kennenlernen möchtest: In erster Linie kommt es dabei auf Dich selber an. Du solltest immer dafür sorgen, egal wo Du Dich befindest, erst einmal Augenkontakt zu der Frau zu suchen, für die Du Dich interessierst. An Ihrer Körpersprache kannst Du erkennen, ob sie auch an Dir interessiert ist. Achte bei Deinen Flirtversuchen auf jeden Fall auf die Körpersprache der Frau, die Du kennenlernen möchtest. Wenn sie zum Beispiel bemerkt hat, dass Du ab und an zu ihr herüberschaust und sie gelegentlich auch zu Dir sieht, dann aber, wenn Du es bemerkst den Blick senkt und beschämt wegschaut, kann dies ein sehr deutliches Zeichen sein, dass Sie auch an Dir interessiert ist. Wenn dies der Fall ist, kannst Du versuchen, den zweiten Schritt zu gehen. Aber vorsichtig. Du solltest nicht außer Acht lassen, wer noch mit ihr am Tisch sitzt, beziehungsweise wer Ihre Begleitung ist. Du solltest, wenn Du Frauen kennenlernen willst, Dir auf jeden Fall vorher schon einmal Gedanken darüber machen, was Du sagen möchtest. Abgedroschene Sprüche beim Anmachen sind ziemlich aus der Mode. Ehrlichkeit kommt in erster Linie meistens sehr gut an. Wenn Du also zu ihrem Tisch kommst, kannst Du ihr gerne auch sagen, dass Sie Dir aufgefallen ist und Du dich gerne mit ihr unterhalten würdest. Im besten Fall bittet sie Dich an ihren Tisch oder folgt Dir zu Deinem. Im schlechteren Fall kann sie Dir direkt sagen, dass Sie kein Interesse hat. Auch wenn Sie kein Interesse hat, ist das generell kein Beinbruch. Dann hast Du wenigstens Klarheit gewonnen und kannst dich daran machen, andere Frauen kennenlernen zu können.

Frauen kennenlernen: Du hast es an ihren Tisch geschafft

Wenn Du es an Ihren Tisch geschafft hast, steht dem Frauen kennenlernen (also dem „echtem“ ersten Kennenlernen) eigentlich nichts mehr im Wege. Ihr könntet ein Gespräch führen und beide schon einmal prüfen, ob vielleicht nach dem erstem Interesse noch ein bisschen mehr und auch tiefergreifenderes Interesse entstehen kann. Wichtig ist hierbei, wenn Du wirklich Frauen kennenlernen möchtest und nicht auf den schnellen Flirt aus bist, dass Du zwar Selbstvertrauen zeigst, aber nicht überheblich wirkst. Du darfst das Gespräch zwar führen, allerdings solltest Du nicht vergessen auch Dein Gegenüber zu Wort kommen zu lassen. Du darfst Dir von diesem ersten Gespräch beim Frauen kennenlernen allerdings nicht zu viel versprechen. Dieses erste Gespräch soll eigentlich nur dazu dienen, auf beiden Seiten einmal zu klären, ob über den ersten positiven Eindruck hinaus vielleicht noch mehr entstehen könnte. Wenn ihr merkt, dass ihr gemeinsame Interessen habt und Euch gegenseitig eigentlich ganz interessant findet, kannst Du problemlos den nächsten Schritt gehen und ihr Deine Telefonnummer geben oder nach ihrer fragen. Dabei solltest Du jedoch möglichst bedenken, dass es einen Unterschied macht, ob du ihr Deine Nummer gibst oder sie Dir ihre gibt. In der ersten Situation –  also Du gibst ihr Deine Nummer – spielst Du ihr sozusagen den Ball zu. Das heißt, sie muss aktiv werden, wenn Sie Dich wiedersehen möchte. Im zweitem Fall ist es genau andersrum: In einer solchen Situation musst Du aktiv selbst werden. Aber egal, wer nun schließlich wen anruft – wenn ihr euch näher kennenlernen wollt, dann muss einer von beiden den ersten Schritt gehen. Danach allerdings steht dem eigentlichem kennenlernen, also dem ersten Date, nichts mehr im Wege.

Frauen kennenlernen: das erste Date

Wenn du beim Frauen kennenlernen also das erste Gespräch erfolgreich hinter Dich gebracht hast und ihr Einander gerne wiedersehen wollt, ist es empfehlenswert, Euch irgendwo zu treffen, wo Ihr Eure Ruhe habt. Wenn Du besonders charmant sein möchtest, solltest Du Informationen aus dem ersten Gespräch, welches Du mit Deiner Flamme geführt hast, in die Wahl des Ortes mit einfließen lassen. Wenn sie Dir zum Beispiel erzählt hat, dass sie leidenschaftlich ins Theater geht, kannst Du einen Theaterbesuch mit einem Bier in der Kneipe zum Abschluss kombinieren.

Wenn sie im ersten Gespräch gesagt hat, dass sie die Natur gerne hat, kannst Du Sie zu einem Sparziergang oder auch zu einem Picknick einladen. Wenn sie eher etwas Schickeres mag, kannst du Sie zum Essen ausführen. Bei diesem ersten Date kannst du dann die Frau Deiner Träume etwas besser kennenlernen und auch sie hat die Chance, sich ein besseres Bild von Dir zu machen. Im besten Fall können auf das erste Date noch viele glücklichere weitere folgen und vielleicht kann sich etwas aus dem ersten Kennenlernen für eine ganz lange Zeit ergeben.

Frauen kennenlernen: ein kurzes Fazit

Es gibt generell viele Möglichkeiten, die Du in Erwägung ziehen kannst, wenn Du Frauen kennenlernen möchtest. Wichtig dabei ist jedoch, dass Du auch immer wissen solltest, wer Du bist. Wenn Du als Mann selber genau weißt, was Du willst, sollte es kein Problem, sein Frauen anzusprechen. Man sollte aber auch die einzelnen Frauentypen nicht vergessen beim Frauen Ansprechen. Wenn Du allerdings alles, was Dir möglich ist, beherzigst, solltest Du keine Probleme mehr haben, Frauen ansprechen zu können.

Direkt zu den besten Flirt Tipps – Hier Klicken

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.Erforderliche Felder sind markiert *

*


*